Eine britische Firma fertigt aus der Asche von Verstorbenen individuelle Schallplatten

Stell dir vor deine trauernden Freunde hören auf deiner Beerdigung eure Lieblingsmusik, die aus deinen Überresten abgespielt wird. Kunden der Firma And Vinyly können sehr spezielle Schallplatten erwerben. Das außergewöhnliche Angebot wird durch den Firmenslogan „Live on beyond the Groove“, der ins Deutsche mit „Lebe fort jenseits des Grooves“ übersetzt werden kann, fast schon in die absurde Ebene getrieben. Für Schnäppchenjäger dürfte das schwarze Gold nicht bestimmt sein. So kostet die preiswerteste Variante stolze 3.000 GBP, das sind bei heutigem Wechselkurs saftige 3.802,71 €.

Man hat die Wahl lizenzierte, bekannte Musik oder selbst gesprochene letzte Worte darauf zu manifestieren. Eine weitere Variante ist wahrscheinlich bei Oldschool-Jüngern beliebt. Auf Musik kann auch vollends verzichtet werden, wenn man sich mit authentischem Kinstern und Knacken zufrieden gibt. Das Service-Sahnehäubchen setzt dem ganzen noch die Krone auf: Man hat auch die Möglichkeit den Todestag, einen Lieblingsspruch oder sonstige Informationen als eigenes Sleeve zu gestalten. Das Unternehmen wurde von Jason Leach gegründet, der das Plattenlabel Subhead in den 1990-er Jahren mirbegründet hat und seitdem eine Reihe von anderen Labels, darunter House of Fix, Daftwerk oder Tod Vinyl, betreibt. Gibt es für Musikliebhaber und Schallplatten-Fetischisten einen besseren Weg um Abzudanken? Wir denken Nein. Die Nischenfirma bermerkt dazu: „Wenn das Album des Lebens schließlich zu Ende geht, wäre es nicht das Schönste die Schallplatte auf ewig drehen zu lassen?“ Gewiss, wenn man es sich nur leisten kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.