Wenn ein Soloalbum durch Teamarbeit entsteht, dann dürfen wir uns auf weitere Überraschungen von James Petralli und seinem Album „Constant Bop“ freuen!

Manche Dinge sind für uns so notwendig, dass wir sie als Basics bezeichnen. Vor allem im Kleiderschrank finden sich solche Sachen gerne. Dazu gehört bei Männern logischerweise ein Anzug oder bequeme Jeans für den Alltag. Bei den Frauen ist das Kleine Schwarze ein Must-Have oder auch gerne eine weiße Jeans, für besondere Anlässe. Wo wir auch schon beim Thema wären, denn nicht nur im Kleiderschrank macht sich eine White Denim besonders gut, sondern auch in der Musiksammlung! Die Band aus Texas ist seit über zehn Jahren erfolgreich und nun hat Frontmann James Petralli wieder etwas Neues auf Lager.

Bop English verwandelt neue Ideen in Hits

Der Musiker ist nicht nur als Sänger der Indie-Rock-Band aktiv, sondern hat die letzten vier Jahre an einer Solo-Karriere gearbeitet – allerdings nur auf den ersten Blick. Denn eigentlich ist das Album „Constant Bop„, das am 17.04.2015 veröffentlicht werden soll, ein Ergebnis einer Zusammenarbeit von verschiedenen Künstlern. Nicht nur Bandkollegen halfen James bei seiner Arbeit, sondern auch Kevin Schneider (ehemaliger Bassist von Shearwater), Matt Oliver (Big Orange Studios), Jim Vollentine oder auch Ryan Joseph und Nick Joswick (5th Street Studio’s). Die Künstler haben James jeweils für ein paar Stunden besucht und ihn bei seinem Werk unterstützt.

Neuigkeiten machen Lust auf mehr

Auch wenn das Album erst Mitte April veröffentlicht wird, versorgt uns Bop English schon jetzt mit einigen Leckerbissen aus seinem Album. Bereits im Februar durften wir uns an dem Track „Danis Blues (It Was Beyond Our Control)“ erfreuen und nun gibt es den Song „Sentimental Wilderness“ exklusiv zu hören! Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, kann sich schon jetzt ein Exemplar des Albums vorbestellen und sich auf die Lieferung in vier Wochen freuen!

Credits:
Photos © Dave Mead

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.