Ehre, wem Ehre gebührt!

Die Kerrang! Awards werden seit 1993 jedes Jahr in London vom britischen Musikmagazin Kerrang! vergeben. Geehrt werden die erfolgreichsten Bands und Musiker in den Bereichen Rock und Metal.

Gesponsert werden die einzelnen Kategorien von namhaften Firmen wie Island Records, Orange Music Electronic Company  (kurz Orange) und Marshall Amplification. Die letzten zwei kennt ihr sicher, das sind die bekannten Namen, die bei diversen Konzerten auf den Boxen und Verstärkern stehen.

Es wird bei den Kerrang! Awards nicht immer nur auf die Größe der Band geschaut, es gibt auch einige Kategorien, die sich an Newcomer richten – die Bands, die noch nicht so viel öffentliche Aufmerksamkeit genießen konnten.

Letzes Jahr wurde die Verleihung von Mark Hoppus (Blink-182) und Scott Ian (Anthrax) moderiert, letzterer hatte heuer gemeinsam mit Andrew W.K. die Ehre. Absahnen konnten 2013 unter vielen anderen Lower Than Atlantis (Best British Newcomer) und Fall Out Boy (Best Single mit „The Phoenix“), zum „Tweeter des Jahres“ wurde wieder Gerard Way (My Chemical Romance) gewählt.

Die Favoriten 2014 waren, schon vor dem Voting, Architects mit Lost Forever // Lost Together in der Kategorie „Best Album” und Neck Deep als „Best British Newcomer“.

Die diesjährige Verleihung stand ganz unter dem Motto “Las Vegas“ und fand, wie im Vorjahr, im Troxy (East End von London) statt. Auf der Kerrang! Website wurden die Interviews am roten Teppich via Livestream übertragen. Diverse Bandmitglieder mal ganz geschniegelt und gestriegelt im Anzug zu sehen, war sehr interessant. Leider wurde der Stream mit Anfang der Verleihung dann abgebrochen, und wir konnten die Geschehnisse nur mehr über Twitter verfolgen.

Jetzt aber zum wichtigsten Teil: die Gewinner.

Die Kategorie „Best Event“ gewinnen Fall Out Boy mit der Save Rock And Roll Tour, sie haben übrigens auch den Award für die beste internationale Band bekommen. In den Newcomer-Kategorien gewinnen Neck Deep (UK-intern) und 5 Seconds Of Summer (international). Die beste Single ist Fresh Start Fever von You Me At Six, die auch als beste Britische Band geehrt wurden. Deaf Havana gewinnen mit Boston Square den Award für das beste Video (mein persönlicher Favorit war ja 30 Seconds To Mars (City Of Angels), aber naja) und in der Kategorie „Bestes Album“ gewinnen Architects mit Lost Forever // Lost Together sehr verdient. „Best Live Band“ geht an Bring Me The Horizon (wirklich?!).

Gerard Way von My Chemical Romance wird Kerrang! Hero und außerdem wieder Tweeter des Jahres und Deep Purple werden in die Kerrang! Hall Of Fame aufgenommen.

Die ganze Liste, mit allen Gewinnern, könnt ihr euch auf der Kerrang Homepage ansehen.

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

3 Responses

  1. Smithb438

    Hi there, just became aware of your blog through Google, and found that it is really informative. Im going to watch out for brussels. Ill be grateful if you continue this in future. Lots of people will be benefited from your writing. Cheers! cbedkffcdgfkfecg

    Antworten
  2. Smithd228

    Wonderful beat ! I would like to apprentice while you amend your website, how could i subscribe for a weblog site? The account aided me a appropriate deal. I were tiny bit familiar of this your broadcast provided shiny transparent concept kcdkbedkgfkecgek

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.