Wer den Namen Mother’s Cake hört, darf ruhig hellhörig werden. Nicht umsonst konnte man die schmucken Jungs am Cover unserer zweiten Ausgabe des Paradox Magazins sehen. Jetzt haben sie über Vice ihr neues Musikvideo „Ecstasy“ veröffentlicht.

Ein wenig – und dieser Vergleich soll hier erlaubt sein – erinnert das Video an den legendären Visualizer des Windows Media Players. Das ist aber nun wirklich keine Kritik. Nein, hier passt es sogar sehr gut, denn kaum jemand wurde dadurch noch nicht in die Siebzigerjahre zurückkatapultiert, um sich wie ein Hippie nach dem Konsum einer großen Portion Halluzinogene zu fühlen. Mit eben diesem Gefühl spielt das neue Musikvideo von Mother’s Cake. Und nach allen Künsten der psychedelischen Musik lassen sie dabei nicht erkennen, ob es denn nun tatsächlich um Drogen geht oder doch „nur“ um eine Dame. Vermutlich geht es ohnehin um beides.  Übrigens: Der Song ist großartig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.