Nach ihrer Mini-Tour im Vorjahr lässt Napaea wieder von sich hören. Ganz nach dem Motto „Do it yourself“ sind die Auftritte von der Singer-Songwriterin auch im Ausland geplant.

Neben dem Studium kommt die Musik hin und wieder etwas zu kurz, dennoch widmet ihr Napaea so viel Zeit wie nur irgendwie möglich. Die paar Tage, die dafür zur Verfügung stehen, werden dann aber auch ordentlich genutzt. Daher gibt es auch dieses Jahr eine Mini-Tour, die von der Steirerin Katharina Milchrahm geplant wurde, und dabei handelt es sich wieder um ein DIY-Projekt. Dementsprechend gestaltet sich die Planung auch etwas schwieriger: „Es ist nicht leicht, da nicht alle Veranstalter sofort antworten. Für heuer haben wir geplant, auch mal außerhalb von Österreich ein paar Shows zu spielen“, erklärt Katharina. Also ganz fix ist da noch nix.
Das Ganze gestaltet sich für die junge Grazerin etwas nervenaufreibend und erweist sich als ziemlich anstrengend, doch der Aufwand ist der Mühe wert. Wie sich schon im Vorjahr gezeigt hat, konnte sie mit ihrer starken Stimme, gecoverten und selbstgeschriebenen Folk-Songs die Leute davon überzeugen, auf ihre Konzerte zu kommen.

Außerdem macht es ihr jede Menge Spaß, die Shows zu organisieren und die interessantesten Leute zu treffen. Vor allem wenn man Auftritte im Ausland plant weiß man nicht, was einen erwartet. Damit geht Katharina aber ganz locker um: „Um ehrlich zu sein, denke ich darüber gar nicht so viel nach – vielleicht auch zu wenig. Aber das Ungewisse ist eben auch ein Teil von dem Ganzen, das ich so liebe.“ Sie ist auch glücklich und erleichtert darüber, dass sie von ihren drei engsten Freunden begleitet wird. Zusammen macht es doch gleich mehr Spaß. Und wer Lust hat, die „Waldnymphe“, wie sie auch genannt wird, live zu sehen, der findet bestimmt die passende Gelegenheit dazu.

Napaea Tour Dates (c) Manfred Milchrahm

Napaea Tour Dates (c) Manfred Milchrahm

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.