Die Ticketsteuer von Konzert- und Eintrittskarten soll von 10 auf 20 Prozent angehoben werden…

Steuern soweit das Auge reicht. In Österreich werden circa 45 Millionen Eintrittskarten jährlich für Konzerte, Veranstaltungen, Ausstellungen, Museen, Zoos und Sportveranstaltungen verkauft. Auf den Ticketpreis gab es bisher eine Steuer von 10 Prozent. Diese soll jetzt auf 20 Prozent angehoben werden, wie es auch schon bei diversen Sportveranstaltungen der Fall ist.

Dieses Regierungsvorhaben betrifft nicht nur uns als Konzertbesucher, sondern auch den Veranstalter, sowie die Kulturbetriebe, die als Veranstaltungsort dienen. Werden unsere Freizeit- und Kulturveranstaltungen jetzt noch teurer oder gar zu einem nicht mehr leistbaren Luxusgut?

Eine Onlinepetition wurde ins Leben gerufen und kann auf ticketsteuer.at online unterzeichnet werden. Gib auch du deine Stimme und sag Nein zur Ticketsteuer!

Experten sehen die von der Erhebung betroffene Ticketsteuer, nicht ale eine Massensteuer, sondern als eine Art Reichensteuer, da es laut Regierung nur um eine Streichung von Steuerausnahmen geht. Aber haben wir schon einmal einen Bentley oder Ferrari auf ein gewöhnliches kleines Konzert von einer noch nicht allzu bekannten Band fahren sehn? Haben etwa nur Wohlhabende, also die Oberklasse recht auf Kultur? Nein, das sehen wir anders! Wir sagen Nein zur Ticketsteuer!

Nein_zur_Ticketsteuer Kopie

Hier kannst du die Onlinepetition unterzeichnen: Onlinepetition – Nein zur Ticketsteuer!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.