Nach insgesamt neun Jahren hat sich Schlagzeuger Max Pointner dazu entschieden, die Symphonic Metal Band Edenbridge zu verlassen. Der neue Drummer der Band heißt Johannes Jungreithmeier und hat schon jetzt einen tollen Start hingelegt.

Der Schlagzeuger Johannes Jungreithmeier hat bereits das neue Album „The Great Momentum“ der Linzer Metal Band eingespielt – in unfassbaren neun Stunden. Der Drummer ist ebenfalls Mitglied der Death Metal Band Thirdmoon und weiß, was er tut. Einer der Gründe, warum man sich Edenbridge für ihn entschieden hat, wie Gitarrist Lanvall erklärt: „Da Johannes eher aus der technischen Death Metal Ecke kommt, war mir klar, dass er aus spielerischer Sicht bei uns alles abdecken würde. Die Studioaufnahmen verliefen dann dementsprechend großartig. Johannes hat die Schlagzeugspuren in unglaublichen neun Stunden auf die Festplatte gehämmert. Wir hatten noch nie so entspannte Recordings wie dieses Mal und das ergab einen richtigen Energieschub für die gesamte Produktion!“

Die Gründe für den Ausstieg des ehemaligen Schlagzeugers Max Pointner sind sowohl von privater als auch beruflicher Natur. Edenbridge wünscht dem Musiker das Beste für seine Zukunft.

Bassist gesucht

Allerdings war die Trennung von Drummer Max nicht der einzige Verlust für die Band. Auch Bassist Wolfgang Rothbauer gehört nicht mehr zu Edenbridge, weshalb die Musiker nun auf der Suche nach einem neuen Bassisten sind. Interessierte Künstler können sich mit Lebenslauf und Foto online unter info@edenbridge.org bewerben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.