Schüler einer Schule in Alabama haben einen neuen Weltrekord für Hip-Hop-Performances aufgestellt.

Auch ohne einen berühmten Rapper an Bord zu wissen, haben rund 2.000 Schüler der Dothan City Schools im US-Bundesstaat Alabama einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt. Die knapp 2.000 Dritt-, Viert- und Fünftklässler tanzen sich mit der weltweit größten Hip-Hop-Performance zum Rekordeintrag. Vorher lag die Bestmarke bei etwa 1.000 gleichzeitigen tanzenden Menschen, aufgestellt in Japan.

Die Vorbereitung auf den Weltrekord in Alabama liefen über acht Wochen lang, das Ergebnis könnt Ihr Euch im nachfolgenden Video anschauen:

[Bild: via Twitter]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.