Die neue Single von Coverrun trägt zwar den Titel „No Sense“, da das DJ-Duo aber die Einnahmen an das Kinderheim in Linz spendet, macht es ziemlich viel Sinn, sich den Song anzuhören (und zu kaufen). 

Coverrun ist der Name, unter dem die beiden Oberösterreicher Julius Gibus und Julius Zwirtmayr seit einiger Zeit auflegen. Neben lokalen Clubs und Bars durften sie im Sommer 2017 auch am Lakefestival die Masse begeistern. Die beiden wurden im vergangenen Jahr gut gebucht und können so ihrem Traum, Musik zum Beruf zu machen, mit großen Schritten näher kommen. Aus diesem Grund kam ihnen die Idee, auf ihrem Erfolgskurs auch an jene zu denken, die von ihren Träumen weiter entfernt sind.

No Sense“ entstand vor gut einem Jahr, als das Duo die Vocals dazu gefunden hat. Nachdem der Track mehrmals umgeändert wurde, weil immer wieder neue Ideen dazukamen, konnte er im Oktober finalisiert werden. Der Song liegt den beiden nicht nur deswegen am Herzen, weil es ihr erster, eigener mit Vocals ist, sondern weil sie die Einnahmen davon für einen ganz besonderen Zweck verwenden möchten: Das Kinderheim in Linz.

Coverrun sind der Meinung, dass Jede/r die Möglichkeit haben sollte, seine Träume zu verwirklichen und sich Kreativ ausleben zu dürfen. Egal wo man herkommt oder unter welchen Gegebenheiten man aufwächst.
Um sie dabei zu  Unterstützen kann man den Song auf Spotify streamen oder auf iTunes und Amazon Music herunterladen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.