Es hätte der krönende Abschluss der langen, vielseitigen und spannenden Festivalsaison 2016 werden sollen, doch nun gab Arcadia Live bekannt, dass das Nuke Festival 2016 abgesagt werden muss.

Bereits im Juni entschied man sich, das als zweitägige Veranstaltung geplante Festival auf einen Tag zu verkürzen, da kein adäquater Headliner für den ersten Festivaltag gefunden werden konnte, der den qualitativen Ansprüchen des Veranstalters entsprach. Nachdem sich die diesjährige Festivalsaison als äußerst schwierig für alle Markteilnehmer herausstellte, entschied sich das Team von Arcadia Live nun schweren Herzens, das Nuke komplett abzusagen. 2016 scheint der Markt doch soweit übersättigt zu sein. So gingen auch der diesjährigen Ausgabe des lange schon etablierten und breit aufgestellten FM4 Frequency Festivals viele der Besucher der letzten Jahre ab.
Aus den langersehnten Auftritten von Acts wie Die Fantastischen Vier, The 1975, AnnenMayKantereit, Granada und vielen anderen am Messegelände in Graz wird nun nichts, zumindest in diesem Jahr. Arcadia Live verkündete, dass sie in den letzten intensiven Tagen der Vorbereitung zu dem Schluss gelangt sind, dass eine Durchführung in diesem Jahr keinen Sinn machen würde: „Wir sind sehr traurig über diesen Umstand, halten es aber für die richtige und wohlüberlegte Entscheidung, das NUKE 2016 nicht stattfinden zu lassen.“

Bereits gekaufte Tickets für das NUKE 2016 werden ab Montag, 29.08.2016 an den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zum vollen Preis rückerstattet. Von Veranstalter Seite bittet man um Rückgabe bis 30. September 2016

PS: Als Medienpartner des Nuke Festivals mit unserem Printmagazin PARADOX tut uns diese Absage natürlich ganz besonders leid. Doch wir sind der Überzeugung, dass Arcadia Live dem Nuke Festival schon im nächsten Jahr erneut zu einer triumphalen Rückkehr verhelfen wird. Wir drücken sämtliche Daumen und werden 2017 wieder vor der Bühne stehen.

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.