Drei weitere Acts und eine Bühne weniger gibt es 2017 am viertägige Rock in Vienna Festival.

Die Veranstalter haben heute drei weitere Puzzleteile für das Rock in Vienna 2017 bekanntgegeben und verkündet, dass das Line Up für dieses Jahr somit „beinahe komplett“ sei.
Die Protagonisten dieses Updates bieten einen Genre-Mix, der repräsentativ für das 2017er Line Up ist.
Wir beginnen mit Left Boy. Der österreichische Rapper und Sohn von Musiker, Autor und Schauspieler André Heller wird am 2. Juni, dem ersten Tag des Festivals, auf der Bühne stehen. Um Left Boy war es in der näheren Vergangenheit eher ruhig, man darf also gespannt sein, was im Juni auf uns zukommt.

Für den 3. Juni wurden The Dead Daisies bestätigt. Die US-amerikanisch-australische Hard Rock Supergroup stand schon beim ersten Rock in Vienna im Jahr 2015 auf der Bühne. The Dead Daisies veröffentlichten im vergangenen Jahr ihr drittes Studioalbum „Make Some Noise“.

Den Abschluss des Packages bildet die amerikanische Rockgruppe Monster Magnet; sie werden am 4. Juni auf der Bühne stehen. Auf ein neues Studioalbum warten Fans der Band bereits seit 2013, als diese ihr neuntes Album „The Lost Patrol“ veröffentlichte. Seither ließen Monster Magnet in erster Linie durch überarbeitete Versionen alter Alben aufhorchen.

So sieht der Stand der Dinge in Sachen Rock in Vienna Line Up im Moment aus:

(c) Blue Moon Entertainment GmbH

Adieu Doppelbühne

Abschließend gaben die RiV-Macher bekannt, dass man sich vom Konzept der abwechselnd bespielten Doppelbühne verabschiedet und 2017 lediglich eine große Bühne bespielen wird. Zwar ließ gerade dieses Konzept das Rock in Vienna in den vergangenen Jahren positiv herausstechen, doch bei dem ausgedünnten Programm in diesem Jahr macht der Aufwand wohl weniger Sinn.

Rock in Vienna – Tickets

Für das Rock in Vienna sind Tagestickets wie auch 4-Tage-Festivalpässe erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.