Siluh Records dürfen mal wieder stolz auf ihre Schützlinge sein, die Sex Jams und Mile Me Deaf sind auf Eroberungstour in die USA ausgezogen.

Wenn ein österreichischer Act für eine Tour über den großen Teich fliegt, ist das schon ein kleines Oho-Erlebnis. Bereits mit ihrem zweiten Album „Trouble, Honey“ verschaffte sich die Wiener Cloud Rock Band Sex Jams Gehör in den USA. Sie haben Übersee, genau genommen in Brooklyn, bereits ein Label gefunden, mit dem sie ihre Best-Of-Compilation „Hits“ herausgebracht haben. Kein Wunder also, dass es die Sex Jams wieder in die USA zieht, nachdem sie 2014 schon an der Ost-Küste eine intensive Tour hinter sich gebracht haben.

Begleitet werden die Sex Jams auf ihrer Tour von der ebenfalls bei Siluh Records beheimateten Band Mile Me Deaf. Die beiden Gruppen sind auch schon davor miteinander bestens bekannt gewesen. So ist der Sänger von Mile Me Deaf, Wolfgang Möstl, ein Ex-Mitglied von den Sex Jams und hat zum Beispiel das dritte, 2015 erschienene Album, „Catch!“ von denselbigen gemixt.

Auf der Tour werden Mile Me Deaf ihr brandneues Album „Alien Age“ vorstellen, das in den USA von Old Flame Records gelabelt wird. Hierzulande wird die Scheibe erst 2017 bei Siluh Records erscheinen. Auch die Sex Jams haben ein Neugeborenes bei der Tour zu feiern – und zwar ihren Split mit Euroteuro.

Insgesamt spielen die beiden Wiener Bands fünfzehn Konzerte in den USA, wer zufällig gerade in der Gegend ist, kann die beiden noch hier genießen:

11. Oktober 2016 Savannah – House of Strut
12. Oktober 2016 Nashville – Fond Object
13. Oktober 2016 Carbondale – Lost Cross
14. Oktober 2016 Indianapolis – SSP
17. Oktober 2016 Chicago – Subterranean (Downstairs)
18. Oktober 2016 Cincinatti – tba
19. Oktober 2016 Cleveland – Now Thats Class
20. Oktober 2016 Columbus – Cafe Bourbonstreet
22. Oktober 2016 NYC – Cake Shop

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.