Nach ihrer Tour quer durch Tschechien und die Slowakei vor zwei Jahren, verschlägt es Tripsitter nun ein zweites Mal nach Osteuropa. Dieses Mal wird, zusätzlich zur Slowakei und zu Tschechien, auch Ungarn besucht.

Wer hätte gedacht, dass aus so einem lieblichen Flecken Erde, wie es das in Tirol gelegene Navis ist, solch ein wildes und zerstörerisches Stück Musik hervorgehen kann? Genau von dort stammt nämlich die österreichische Melodic-Hardcore Band Tripsitter. Die vier Jungs, Meindl Taxer (Guitar/Vocals), Christopher Jais (Guitar/Back Vocals), Hubi Halder (Bass/Back Vocals) und Alex Farnik (Drums/Back Vocals), sind seit Ende 2011 als Band unterwegs und konnten sich in der Szene bereits einen Namen machen und eine wachsende Fangemeinde erspielen. Bekannt wurden sie unter anderem durch ihren Support von Größen wie den Deez Nuts oder durch ihre Teilnahme beim Local Heroes Bandwettbewerb, bei dem sie es bis ins Halbfinale geschafft haben.

Schon 2014 tourten Tripsitter durch Osteuropa – jetzt verschlägt es sie wieder dorthin, dieses Mal für insgesamt fünf Shows. Für heimische Fans bietet sich so die Chance auf eine Städtereise samt Konzert.

Wann & Wo?

28.10, Budapest, Trafik Klub, Ungarn
29.10, Sala, Peklo Rock Club, Slowakei
30.10, Kosice, Colosseum, Slowakei
31.10., Bratislava, tba, Slowakei
01.11., Ceske Budejovice, MC Fabrika, Tschechien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.