Die Stoner Rock-Band Ultima Radio und die Alternative Rocker von Colours of Monochrome veröffentlichen die gemeinsame Split-SingleMapale“. Um den Release gebührend zu feiern spielen beide Bands drei Konzerte in Graz, Dellach und Klagenfurt.

„Mapale“ heißt die Split-Single, die die Stoner Rocker von Ultima Radio und die Alternative Rocker von Colours of Monochrome gemeinsam eingespielt haben. Zu dem gemeinsamen Werk, das am 28. Juli veröffentlicht wird, haben beide Bands jeweils einen Song beigesteuert.

Der Song, mit dem Ultima Radio auf „Mapale“ vertreten sind, heißt „A/B“ und ist inspiriert von „Der Alchemist“, dem Bestseller des brasilianischen Autors Paulo Coelho. Der Song beschreibt „die Suche nach etwas, das man zuerst nicht kennt – beziehungsweise nicht in Worte fassen kann – bis zu dem Zeitpunkt, an dem man es gefunden hat“, erklärt Sänger Zdravko Konrad die Thematik des Liedes.

In „Horseman“, dem zweiten Track der Split-Single, beschreiben Colours of Monochrome die Monotonie des Alltags als Gefängnis, das die körperliche und geistige Freiheit einschränkt. Der Song erzählt die Geschichte eines Postkutschers im Wilden Westen, der aus seinem Alltag als Kurier ausbricht, um sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und das Abenteuer zu suchen.

Auf den Spuren der Queens of the Stone Age

Bei Ultima Radio trifft Stoner Rock mit massiven Gitarren und wummerndem Bass auf die eindringliche Stimme von Sänger Zdravko Konrad. Die neue Split-Single ist bereits der zweite Release der Band: Im August 2015 haben die sieben Steirer die selbstbetitelte „Ultima Radio“-EP veröffentlicht.

Ehemals ein Akkustik-Duo, verbirgt sich hinter dem Namen „Colours Of Monochrome“ heute eine Rockband. Die vier Klagenfurther haben ihren Namen dem Foo Fighters-Song „Come Alive“ entnommen. Musikalisch wandeln sie auf den Spuren der Queens of the Stone Age, Them Crooked Vultures und – natürlich – auf denen der Foo Fighters.

Release-Party mal drei

Die Veröffentlichung ihrer Split-Single feiern Ultima Radio und Colours of Monochrome gleich dreifach: Den Auftakt ihrer dreitägigen Release-Party-Tour findet am 29. Juli im Combinesch in Graz statt. Anschließend feiern beide Bands auf dem Gailklang Festival in Dellach und im Künstlerhaus Klagenfurt ein zweites bzw. drittes  Mal.

Wer Ultima Radio und Colours of Monochrome gern live erleben möchte, hat dazu an folgenden Terminen die Gelegenheit:

Donnerstag, 28. Juli: Graz, Combinesch (Support: The Flying Cat)


Freitag, 29. Juli: Dellach, Gailklang Festival


Samstag, 30. Juli: Klagenfurt, Künstlerhaus (Support: Maniac Youth)

Tickets für die Konzerte am Donnerstag und am Samstag sind an den Abendkassen erhältlich. Tickets für das Gailklang Festival gibt es hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.