Stille Nacht, mörderische Nacht: Die Bloodsucking Zombies from Outer Space bringen zu Ehren ihres zehnten X-Mess Jamboree ein Album ihrer Rock-Coverhits der besonderen Art auf den Markt.

Alles Schöne hat ein Ende und so ist es leider auch mit dem in der Zwischenzeit bereits traditionellen Unholy X-Mess Jamboree der heimischen Lieblingszombies. Aber so ganz sang- und klanglos wollen die Bloodsucking Zombies from Outer Space das Jubiläum und Finale ihrer Weihnachtskonzerte nicht vorbei gehen lassen und so gibt es – neben einem Zusatzkonzerttermin aufgrund der horrenden Kartennachfrage – noch ein eigenes Album mit den besten Cover-Hits der vier Untoten. Das Album wird den schaurig schönen Namen „Bloody Unholy Christmas“ tragen und bei dem hauseigenen Label „Schlitzer-Pepi Records“ erscheinen. Die Scheibe kann den Dezember hindurch auch schon für besinnliche Stimmung sorgen, da sie bereits pünktlich zur Vorweihnachtszeit am 25. November herauskommen wird. Auf dem Album finden sich zwölf Tracks mit Guest-Artists wie Bela B. von den Ärzten oder Neil Taylor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.