Endlich ist der Stargeiger David Garrett wieder zu Gast in Österreich und interpretiert dort Werke von Tchaikovsky und Brahms auf sensationelle Weise!

Wir kennen Mozart, wir kennen Beethoven und wir kennen Tchaikovsky. Meist wissen wir auch, wie ausgeklügelt die Musik funktioniert und wie viel Kunst dahinter steckt. Doch begeistert werden wir erst, wenn sie richtig interpretiert wird, so wie bei Stargeiger David Garrett. Und endlich kommt der Weltstar auch mal wieder nach Österreich, genauer gesagt nach Salzburg, um dort Brahms und Tchaikovsky zum Besten zu geben. Der Musiker feiert einen Erfolg nach dem anderen und das schon seit über fünf Jahren. Aber auf der Bühne steht der attraktive Geiger bereits seit Kindesalter, denn schon mit 13 durfte er seinen ersten Plattenvertrag unterschreiben. Zieht man Bilanz, dann kommt man zu folgendem Ergebnis: Reihenweise ausverkaufte Konzertsäle, mehrere veröffentlichte und erfolgreiche Alben, Preise wie der ECHO Klassik oder ECHO Pop darf er sein eigen nennen.

David_Garrett

David Garrett

Besonders live zu empfehlen

Wer schon einmal ein Klassik-Konzert besucht hat, der weiß, dass Studioaufnahmen kein Vergleich zum Auftritt der Musiker ist. Und wenn David Garrett auf der Bühne steht, dann hat das Ganze sowieso mehr mit einem Rockkonzert zu tun. Er wird am 05.05.2015 im Großen Festspielhaus in Salzburg (Beginn 19:30 Uhr) die 5. Sinfonie von Peter Tchaikovsky aufführen, unter der Begleitung der Wiener Symphoniker. Nach einer Pause wird David Werke von Johannes Brahms interpretieren, die zum anspruchsvollsten Repertoire eines Geigers gehören.

Schnell sein lohnt sich

Weil die Konzerte immer relativ schnell ausverkauft sind, lohnt sich hier Tempo hinzulegen. David interpretiert Klassik so geschmackvoll, dass die einst langweilig wirkende Musik völlig neuen Charakter bekommt und sowohl Jung als auch Alt begeistert. Tickets gibt’s direkt online bei Oeticket!

Fotocredits: © Andreas Hosch

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.