Mit der Single Greek Tragedy sind sie aus dem Nebel gesprungen und bringen ein schockierendes Video mit.

Murph, Tord und Dan – drei Jungs, die man vor allem mit Songs wie „Moving To New York“ oder „Jump Into The Fog“ in Verbindung bringt, sind zurück. Lange Zeit war es still um The Wombats, doch jetzt kommt die gute Nachricht:

Neues Album Glitterbug

Im Frühling 2015 geht das Liverpooler Trio nicht nur auf Tour, am 3. April veröffentlichen sie auch ihr neues Album Glitterbug – daraus gibt es nun zur ersten Single Greek Tragedy ein leicht schockierendes Video.

Regisseur Finn Keenan inszeniert in dem Clip eine Liebesgeschichte in L.A. der etwas anderen Art, in der Amy Pearson – bekannt aus der TV-Serie „Skins“ – die Hauptrolle spielt.
Kurzgefasst geht es um das Stalker-Fangirl Amy, die von den drei Wombats-Bandmitgliedern besessen zu sein scheint. Sie stellt ihnen nach, schleust sich in ihre Privaträume ein und bringt sie letztlich alle um.

Inspiration für die neue Platte fand der Frontmann Matthew Murphy in Los Angeles.
„Im Laufe der Zeit kehrte ich immer öfters nach L.A. zurück und Stück für Stück entstand diese Idee. Es geht auf dem Album um Neid, um die Mühen, Affektiertheit, Sorgen und Angst, die eine Stadt wie Los Angeles – wie jede andere große Stadt in der Welt – umgibt“, so der Sänger.

Sehr viel mehr über das dritte Album der Jungs weiß man jedoch noch nicht. Sollte die gesamte Platte nach „Greek Tragedy“ kommen, können die Wombats sicher mühelos an frühere Erfolge anknüpfen.

thewombats albumcover

Album Cover

The Wombats live: 

05.04.2015 Arena Wien

Photocredits: The Wombats @ Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.