Der Musiker kurdischer Abstammung darf seine Haftstrafe vorzeitig beenden.

Rapper Xatar ist nach 4½ Jahren Haft wieder ein freier Mann. Die Vorgeschichte: Der Musiker hatte mit drei weiteren Personen im Dezember 2009 einen Goldtransporter überfallen, und dort Gold im Wert von 1,7 Millionen € gestohlen. Im Mai 2010 folgte die Festnahme, das Urteil in Form von sieben Jahren Haft gab es im Dezember 2011. Am heutigen Tag der vorzeitigen Entlassung postete der Rapper gleich dieses Video auf seiner Facebook-Seite!

Während des Gefängnisaufenthaltes brachte Xatar übrigens sein letztes Album mit dem Namen „Nr. 415“ auf den Markt – in Österreich chartete er damit auf Platz 52, in Deutschland auf Platz 19.

Fotocredits: www.facebook.com/XATAR.allesodernixrecords

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.