Am 22. Jänner 2016 ist die 19. Ausgabe des Xtra Ordinary Samplers vom Rockhouse Salzburg erschienen.

Einmal im Jahr setzt sich eine mehrköpfige Jury – in diesem Jahr waren es 13 Köpfe – zusammen, um die Crème de la Crème der Salzburger Musikszene herauszupicken und auf einem gemeinsamen Sampler zu vereinen. Unter all den Bewerbern wählte die aus Journalisten, Musikern, Produzenten und Szenekennern bestehende Jury 23 aus, die nun auf dem Sampler vertreten sind.
Gleich als Opener erwartet den Hörer „Gone For Good“ von Österreichs letzten – und eher erfolglosen – Songcontest-Teilnehmern The Makemakes. Ebenfalls auf dem Silberling vertreten sind Mynth, ein aufstrebendes Synth Pop Duo, und Olympique, einer der erfolgreichsten Exporte aus Salzburg in den vergangenen Jahren. Unumgänglich sind derzeit außerdem Dame, dessen Song „Tagträume“ zwischen Mynth und Gerry+Me („Schön Gelacht“) gut eingebettet liegt.
Blank Manuskript – über die ihr übrigens an dieser Stelle mehr erfahrt – sind mit ihrem Song „Doubts“ vertreten. Für Pop und Trip Hop Freunde ist desweiteren Magic Delphin – am Sampler mit „Stadt am Meer“ – zu empfehlen.

Doch das sind nur einige wenige aus einer langen Reihe hörenswerter Musiker und Musikerinnen.

Tracklist öffnen

01. The Makemakes – Gone For Good
02. Jay Cooper – More, More, More
03. Mynth – I`m Good
04. Dame – Tagträume
05. Gerry+Me – Schön Gelacht
06. Olympique – Crystal Palace
07. Please Madame – Into The Wild
08. SOPHIJA – Bound In Pain
09. Gospel Dating Service – Western Gold
10. The Helmut Bergers – Bowies Cry
11. Manchester Snow – Stranger
12. Lucky Strikes Back – Tanz Mit Mir
13. Später, an der Bar… – Bleib Nicht Stehen
14. Sharron Levy – Punk Thursday
15. 7 Dials Mystery – Wasting Time
16. Coperniquo – Turn Your Back
17. Ghouls Come Knockin` – I Don`t Care
18. Blank Manuskript – Doubts
19. Magic Delphin – Stadt Am Meer
20. Heidelbert – In Liebe Fallen
21. Purple Souls – There Goes The Fear
22. The Vintage Cinema Club – 19_9
23. Thirteen – Fill It Up

Zu erstehen gibt es den Sampler auf CD um 13 Euro im Onlineshop des Rockhouse Salzburg sowie an der dortigen Abendkassa, hier jedoch nur bei vom Rockhouse selbstveranstalteten Events.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.