Das Hard Rock Café Wien feiert seinen zweiten Geburtstag: Seit der Eröffnung am 8. August 2014 gehen in der Rotenturmstraße die Größen der nationalen und internationalen Musikszene ein und aus.

So fanden bisher etwa 150 Konzerte im Hard Rock Café statt. Vertreten waren dabei immer ein bunter Mix aus aufstrebenden und etablierten Künstlern: Unter anderem haben das Singer-Songwriter-Duo Philipp & Julia, die Bluesrock-Lokalmatadoren Gran Torino Club und die australisch-amerikanische Hardrock-Band The Dead Daisies dem Publikum mit ihrer Musik eingeheizt.

Apropos „international“: Auch die Belegschaft des Hard Rock Cafés ist multikulti, denn die 101 Mitarbeiter kommen aus 25 verschiedenen Nationen. Gemeinsam haben sie seit der Eröffnung mehr als 180.000 Burger zubereitet und rund eine halbe Million Tische bedient.

Café und „Musik-Museum“ in einem

Das Hard Rock Café Wien ist das erste seiner Art in Österreich und beherbergt, wie seine internationalen Artgenossen auch, eine Sammlung von Memorabilia bekannter Musiker und Bands. Zu den 39 Stücken, die in Wien ausgestellt sind, gehören zum Beispiel das originale Notenblatt des bekannten Beatles Songs „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“, handsigniert von allen vier Bandmitgliedern, und diverse Stücke von österreichischen Musikgrößen wie Star-DJ Parov Stelar und Pop-Sängerin Christina Stürmer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.