Graz meets New York. Yes, they did it again.

Was bei einem ersten Aufeinandertreffen auf einer Happy Accidents ButterBar im Jahre 2012 begann, wurde zu einer transatlantischen Zusammenarbeit von Mr. Dero, DJ, Producer & Co-Founder von Tiefparterre Records aus Graz und Bam aus New York.
Afrika Baby Bam, Mitglied der Jungle Brothers und der legendären Native Tongues Posse war zu Gast bei einer von Mr. Dero veranstalteten ButterBar in Graz.
Die beiden verstanden sich auf Anhieb, auch aufgrund von Cris „Mr.Dero“ Kammerlanders Liebe zu 90er HipHop.
Und so einigten sie sich darauf es weiter zu spinnen und gemeinsam Musik zu machen.
Nachdem das aufgrund der Distanz nicht so einfach war und New York nicht um die Ecke liegt, folgten etliche Mails mit Beats & Rhymes.

this & that Album Artwork Kopie

This & That Album Artwork

This

Am 19. September 2014 kam dann mit der „THIS“ EP das Ergebnis der ersten Zusammenarbeit heraus.
„THIS“ bounced ordentlich und es überkommt einen ein Happy Feeling, das im HipHop sowieso viel zu selten vorherrscht. Bam reimt dabei so smooth, dass man meinen könnte, man wurde mit einer Zeitmaschine zurück in die Golden Era transportiert.
Nebenbei wurde das außergewöhnliche und visuell ansprechende Coverartwork in der Kategorie „Outside the Box“ mit dem silbernen Green Panther ausgezeichnet.

That

Auf „THAT“ musste man knapp ein Jahr warten aber am 4. August war es dann endlich soweit.
Die erste Single-Auskoppelung „Can´t Stop“ und das dazugehörige Video entführen einen nach New York an die Lieblingsplätze von Bam inklusive Party im legendären SOB Club mit den Jungle Brothers und DJ Red Alert.
Ebenfalls mit von der Partie der unverwechselbare Klumzy Tung in „This & That“ in einem feschen Drum & Bass Gewand.
Es ist schön, nach „Ten Feet Tall“ wieder etwas von der wunderbaren Soul- und Funk-Stimme
Farina Miss in „Eyes on us“ zu hören.

Zuletzt traten Bam, Mr. Dero und Klumzy Tung beim Popfest in Wien auf.

Persönliche Anspieltipps:
„The Weekend“, „On & On“, „The Nine O“, „Coming Trough“ sowie „Like That“.

Conclusio

Die Beats und Cuts sind wie immer On Point und die Reime von Bam & Klumzy Tung gut abgehangen.
Manchem Hip Hop Head wird das zu viel Happy Music sein aber Hip Hop benötigt auch diese Prise.

Love, Peace & Unity.

Fotocredit: Mr. Dero, Simon Lemmerer & Stefan Leitner

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.