Good Vibes. Pacific Tools.


BITZ & REDSTAR – PACIFIC TOOLS LP
erschienen am 16. Juli 2015 auf First Music/ Hausboot Records
PACIFIC TOOLS ist auf 2 x 12″ Vinyl und CD erhältlich.


STECKBRIEF VON BITZ & REDSTAR

Mattias „Bitz“ Scherz geboren 1984, fing 1999 mit dem Auflegen an. Seine musikalische Liebe ist House, ab 2000 fing er an, Musik zu machen, und legte mit Florian Puschmann in Clubs in Österreich und Europa auf. 2000 gründeten Scherz und Puschmann das DJ Kollektiv und Label „Houseverbot“, das später in „Houseboot“ umbenannt wurde. Viele Tracks von „Bitz“ entstanden im Studio der legendären Niesenberger, das er sich mit den Grazer Produzenten Bernstein und M.A.R.S. teilte. Seit 2008 arbeitet Mattias Scherz mit Redstar zusammen.

Filip Bogdanovic aka Redstar, geboren 1978, fing 1995 mit dem Auflegen an, insbesondere HipHop, Soul und Funk. Ab 2000 begann Filip sich für House Music zu interessieren, ehe er zwei Jahre später zu produzieren begann. Seit 2007 ist er Mitglied des „Houseboot“ Kollektivs und 2009 richteten Filip und Mattias im Niesenberger Kulturzentrum ein gemeinsames Studio ein. Seitdem sind sie als Producer-Duo unterwegs. 2015 sind Bitz & Redstar dem House/Techno Label „First Music“ beigetreten, auf dem die „Winelight“ EP releast wurde. Kurz darauf entstand die „Pacific Tools“.

DIE ENTSTEHUNG VON PACIFIC TOOLS

Anfang März 2015 mieteten sich Bitz & Redstar für vier Wochen in einem Haus an der lateinamerikanischen Pazifik Küste auf Costa Rica ein. Der Plan war eine klassische Deep House Single zu releasen. Doch aufgrund der flüssigen, geradlinigen und unkomplizierten Aufnahmen ebendort wurde aus einer Single die acht Tracks starke Pacific Tools LP.

DIE EINFLÜSSE & DAS ALBUMCOVER

Die Erinnerungen an eine unbekümmerte Zeit und einer genialen French House Ära Mitte der 90er von Vertretern wie L. Garnier, P. Bradock oder Alex Gopher, die besonders Redstar beeinflusst hat, wurden zur Inspiration der LP. Das Cover ist ein Bildausschnitt von dem französischen Maler Henri Rousseau und den „Exotic Landscapes“ aus 1910. Während die beiden an den Aufnahmen arbeiteten, begleiteten Brüllaffen durch ihre werwolfmäßigen Laute die Sessions. Redstar, im wirklichen Leben auch Grafiker, erinnerte dieses Gebrülle an die Bilder von Rousseau und er wusste sofort, dass dies das Cover für die Pacific Tools sein würde.

DIE MESSAGE

Pacific Tools ist ein variables, harmonisch abgerundetes und positives Album. Und das in wirtschaftlich/gesellschaftspolitisch düsteren Zeiten. Unbeabsichtigt richtet es sich komplett gegen den momentanen Zeitgeist; nämlich klar, unpolitisch und unkompliziert.

CONCLUSIO

Leute wie ich, die sich bis dato wenig mit House Music beschäftigt haben, könnten mit Pacific Tools eine neue Liebe entdecken. Das Album überrascht mit eingängigen, feinen Tunes und wird in den Clubs sicher öfters gespielt werden.

ANSPIELTIPPS

„Transformation“, „Look at me“, „Casa Suenos“, „Guanacaste“.

„Not everyone understands House Music. It´s a spiritual thing, a body thing, a soul thing.“

Am Elevate Festival vom 22.-26.Oktober 2015 werden Bitz & Redstar vertreten sein.

Fotocredit: Jola

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.