–Takeaway Sound–
Ich hatte gestern Abend 10.10.13 das Vergnügen beim CD Release des druckfrischen Albums „Singularity“ von TakeawaySound dabei zu sein. Zugegeben, ich durfte schon zwei/drei Tage vorher einmal kurz in die CD der Emergenza-Gewinner reinhören und ich war vom Fleck weg begeistert! Meine ersten Einschätzungen haben sich voll und ganz bestätigt.

Das Album der Grazer Band ist ein powergeladenes, musikalisch sehr ausgereiftes PopRock Album mit einigen Passagen, die mich sehr stark an die 2005er Coldplay erinnern. Meiner Meinung nach können sie sich mit Songs wie „Amplify my life“ oder „Smile“ einen ewigen Platz in unser aller Plattensammlungen sichern. Seit gestern läuft das Album bei mir auf heavy rotation.

Ich bin mehr als nur überzeugt von dieser Platte und ich freue mich ehrlich schon auf die nächsten Konzerte und die neuen Alben dieser Band. Ich wünsche mir nur, dass sie sich den Erfolg nicht zu Kopf steigen lassen, diese Zeit einfach genießen und so lange wie nur erdenklich bestehen bleiben. Bei Gesprächen mit Konzertgästen bei der Frage nach dem besten Song herrschte Einigkeit. Die akkustische Nummer in Verbindung mit den Visuals einer fahrenden Straße bei Nacht, war einfach geil.

Die meisten Konzertbesucher waren keine TakeawaySound Rookies, was für die Qualität einer Band spricht. Und ich habe sehr viel positives Feedback in den Gesprächen herausgehört. Um das zu einem Ende zu führen – ich könnte noch ewig weiterschreiben und Gutes erzählen – ein rundum gelungenes Album „unbedingt zu besorgen“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.