Erste Töne von Suncrust mit "Far From Over"
Musikalische Performance
Konzept
Abwechslung
Einheit
2.8Sterne

Die EP „Far From Over“ von Suncrust besticht mit thrashigem Instrumentalpart und kräftigen female Vocals.

Weniger als ein halbes Jahr nach ihrem ersten Auftritt in der aktuellen Besetzung packten Suncrust ihre Songs auch schon auf eine Scheibe und die EP „Far From Over“ entstand. Mit insgesamt fünf Nummern und einer Spieldauer von knapp 18 Minuten möchte die vierköpfige Konstellation ihren Metal unters Volk bringen. Erste Erfolge konnte die junge Band damit bereits verbuchen: Sie erspielten beim Steiermark Finale des Local Heroes Bandcontests Anfang des Jahres den zweiten Platz.

Der Konflikt namens Suncrust

Suncrust Band

Suncrust (c) Denise Denkmair

Nur wenige Takte des ersten Songs „Fallen“ sind notwendig, um die vermutlich größte Inspirationsquelle von Begründerin und Sängerin Sandra Altvater zu identifizieren: In This Moment. Der leichte Filter auf der Stimme verstärkt die Präsenz der female fronted Metalcore Band aus den USA zusätzlich. Wer nun aber stimmliche Experimente und dramatische Einlagen erwartet, muss enttäuscht werden. Sandra beschränkt sich größtenteils auf eine angenehme Mittellage und bleibt bei kräftigem und vollem Clean-Gesang.

Auch wenn Suncrust in ihrem Bandnamen den Konflikt zwischen weiblichem Leadgesang und instrumentalem Part bewusst verewigt haben, scheint dieser Kontrast der Musik der Band etwas im Weg zu stehen. Es macht sich das Gefühl breit, dass der Instrumentalpart sehr stark an den Lippen von Sandra hängt und zugleich sein eigenes Ding durchzuziehen versucht. Ein Grund dafür könnte die Albumproduktion an sich sein, da Suncrust Schlagzeug, Bass und Gitarre selbst eingespielt haben, während die Vocals von Daniel Dorninger von Witchrider aufgenommen wurden.

Nu Metal?

Eine weitere Spannung findet sich in den unterschiedlichen Musikpräferenzen der Bandmitglieder: Während Schlagzeuger Stefan Eder aus der Hardcore-Szene stammt und Bassist Manuel Schober sich zum Thrash und Groove Metal à la Pantera hingezogen fühlt, favorisiert Begründer und Gitarrist Philipp König Blues Rock, Funk und Nu Metal. Hinzu kommt Sandras Orientierung an female fronted Bands wie Halestorm und The Pretty Reckless. Dass da eine einheitliche Richtung nicht leicht zu erspielen ist, liegt auf der Hand.

Suncrust Far From Over_Cover

Nein, das ist keine Marslandschaft, sondern die alte Wand im Proberaum von Suncrust (c) Stefan Eder

So kommt es, dass die EP „Far From Over“ zwar unter dem Genre Nu Metal in die Musiklandschaft eingezogen ist, in Wahrheit aber eher eine Kombination aus Thrash Metal im instrumentalen Unterbau und weiblichem Gesang als Wiedererkennungsmerkmal darstellt. Diesen Stil behalten die vier Mitglieder allerdings von der ersten Sekunde an bei und die gesamte EP präsentiert sich als geschlossenes Werk. „Die CD ist sehr leicht durchzuhören“, so Philipp, „Wir hören sie eher als Gesamtes und nicht in fünf Songs geteilt.“

Vor allem die vierte Nummer, „Chamber“, schließt nahezu lückenlos an ihren Vorläufer „The Rain Is My Wine“ an. Die Pause zwischen den beiden Songs könnte problemlos als Breakdown gedeutet werden und wäre – zugegeben – auch ein interessantes Stilmittel, auf das Suncrust gerne in ihren Songs verstärkt zurückgreifen dürften. „Chamber“ ist außerdem die am meisten in sich geschlossene Nummer am Album und wird von der Band auf Konzerten am liebsten gespielt. Diese Leidenschaft hört man auch durch die Lautsprecher, selbst wenn der Instrumentalpart bei diesem Song gerne noch etwas präsenter und abwechslungsreicher sein könnte.

Fazit

Insgesamt präsentiert sich „Far From Over“ als ein geschlossenes Ganzes, das aber abwechslungsreicher und künstlerisch herausfordernder sein könnte. Die kraftvolle Stimme von Sängerin Sandra zieht eindeutig die Aufmerksamkeit auf sich, wobei die vier stellenweise den Instrumentalapparat leider etwas vernachlässigen. Fest steht, dass man gespannt sein darf, wohin der Weg von Suncrust noch führen wird – eine Basis mit Potential haben sie mit ihrer EP auf jeden Fall geschaffen.

Tracklist öffnen
1. Fallen
2. Far From Over
3. The Rain Is My Wine
4. Chamber
5. With My Soul I Go 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.