Julian Philipp David - Herbst EP
Produktion
Lyrik
Klang
Mixtur
4.1Sterne

Hip Hop Anleihen, Indie Flair und Songwriter Ausgüsse werden mit Pop vermischt

Am 25. November 2016 erschien die Debüt EP „Herbst“ von Julian Philipp David über das Label Vertigo Berlin/Universal Music. Der Hörer kann zwischen einer digitalen Version und einer Vinyl wählen. Alle Songs wurden von Jens Schneider in der kleinen Audiowelt Sandhausen produziert. Das Mastering übernahm Robin Schmidt von 24-96 Mastering.

Mit seiner vorherigen Band Tonomat 3000 spielte Julian bereits als Support für Marteria und Max Herre. Nach der „Grundausbildung“ in der Jugendzeit bei einem Jazzorchester und einem Musikverein, wurde der junge Mann durch die Beginner, Freundeskreis und Dynamite Deluxe musikalisch erzogen. Diese Mixtur an Einflüssen spiegelt sich in seinem eigenen musikalischen Schaffen wieder.

Analyse

Julian beschreibt seine Musik als Songwriter Rap und liegt damit gar nicht so falsch. Geschmeidiger Gitarren Sound trifft auf Melancholie und ungezwungene, unaufgeregte Melodien. Das Ergebnis klingt erfrischend anders – Indie, Hip Hop und Pop vermischen sich.

Der Opener „Alles ist gut“ beschreibt auf poetische Art und Weise die Angst vor dem Fallen und dem Scheitern, befasst sich aber auch mit dem Erwachsenwerden und den daraus resultierenden Veränderungen. Die große Stärke des jungen Künstlers ist das intentsive Beschreiben von Situationen und Gefühlen.

das Jonglieren mit Terminen ist ein Hochseilakt
mit wackligen Knien und verbundenen Augen, um nicht runter zu schauen
ständige Angst vor dem Fallen, vor dem was wenn’s nicht klappt
fühlt sich an wie ein Rad, auf dem man Kunststücke macht

Julian Philipp David Presse (c) Maurice Schönen

Julian Philipp David Presse (c) Maurice Schönen

Die Nacht ist mit uns“ stellt eine Hymne dar, die an alle nachtaktiven Menschen gerichtet ist. Tagsüber müde sein und wenn die Dunkelheit einbricht, wird die Zeit vergessen. Der typische Tagesablauf eines Studenten wird bildhaft dargestellt. Der Song spricht aber auch von Zukunftsvisionen.

Im Titelsong „Herbst“ huldigt der Mannheimer der gelb, rotbraunen Jahreszeit und umschreibt die Phase zwischen Sommer und Winter. Gleichzeitig spannt das Lied das Gesamtkonzept kerzengerade. Herbst beschreibt nicht nur die Jahreszeit sondern auch beginnende und endende Phasen und das „dazwischen drin“. Das Gefühl wenn man seinen endgültigen Platz noch nicht gewunden hat und hofft was die Zukunft bringt.

Wenn der Wind sich dreht, die Wolken bewegt und nirgendwo am Himmel Sonne zu sehen ist
Dann ändert sich das alles und ich wär gern bei dir
Und klar es tut ein bisschen weh zu sehen, dass es dafür zu spät ist
Doch kein Sommer hält ewig – es ist Herbst

Titel Nummer Vier nennt sich „Highlights„, dort verarbeitet der Sänger die Erfahrungen und Momente mit seiner alten Band. Wahrscheinlich möchte er auch aufzeigen, dass man die schönsten Erinnerungen in manchen Momenten nicht wertschätzen kann und erst später merkt wie toll es gewesen ist. Parallel dazu, erkennt man dass die Spezies Mensch scheinbar immer weiter streben möchte, aber nicht besser wird.

Der letzte Song „Zu Hause“ erzählt von Heimweh und Freundschaft. Diesen widmet er seinen verbliebenen Brüdern und Schwestern in der Heimat. Er betont, dass es nichts ausmacht wenn man sich nicht mehr so häufig sieht. Dafür sind die seltenen Momente kostbarer und umso schöner. Der Musiker behandelt Themen, wie sie schon tausendmal da waren, verleiht dem großen Ganzen aber seine eigenständige, spezielle Note.

Fazit

Julian Philipp David ist ein ausgezeichneter Songwriter und besitzt ein Gespür für scharfsinnige Momentaufnahmen. Der Produzent Jens Schneider versteht sein Handwerk und verbindet staubtrockene Drumloops, zarte Melodien und gekonnte Samplespielereien miteinander. Die Texte sind erfrischend hochwertig und lyrisch und nicht mit den meisten Radiosongs zu vergleichen. Ich schließe mich dem Pressetext an, deutsche Popmusik ist nun um eine Facette reicher. So etwas macht bisher niemand. Man darf gespannt auf das Debütalbum des jungen Künstlers sein.

Tracklist öffnen

01. Alles wird gut
02. Die Nacht ist mit uns
03. Herbst
04. Highlights
05. Zu Hause

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.