“Sleep” heißt die neue Single der Grazer Vorzeigeband Uptown Monotones – wir haben reingehört und das zugehörige Video angeschaut und sind begeistert!

Schlechte Laune an schwülen Sommertagen? Unsere Empfehlung dagegen lautet: Hört euch mal die neue Single “Sleep” von den Uptown Monotones an! Lebendig, happy, mehrstimmiger Gesang, unglaublich catchy – also wenn man einen Song als “Ohrwurm” bezeichnen könnte dann ist das dieser. Der Song „Sleep“ ist der Vorbote des kommenden vierten Studioalbum der Uptown Monotones. Produziert wurde die Single – wie schon viele heimische Hits – in Tom Zwanzger’s Stress Studio.

Wer hat gestern in meinem Bett geschlafen?

Der Song dreht sich um zwei zentrale Fragen, „Wer hat gestern in meinem Bett geschlafen?“ und „Wer ist überhaupt ‚ich‘?“. Im Laufe des Videos schlüpfen die Jungs nämlich – mit einer sympathischen Portion Selbstironie – in verschiedenste Outfits (denn Kleider machen ja bekanntlich Leute – oder nicht?); darunter auch Damenkleider und T-Shirts mit der Aufschrift „Wasn’t me“. Das Ganze unterstreicht die überaus einprägsame Hookline der Single: „I didn’t sleep in your bed last night!“. Antworten auf die Fragen, die im Song aufgeworfen werden, gibt’s keine – stattdessen macht der Song Lust auf Tanzen und bereitet – mir zumindest – einen kleinen Lebensfreude-Kick. Ultimativ – so könnte die Message von „Sleep“ interpretiert werden – sind die Antworten auf die im Song aufgeworfenen Fragen vielleicht gar nicht so wichtig. Vielmehr scheint mir folgende Selbstbeschreibung der Uptown Monotones den Nagel ziemlich genau auf den Kopf zu treffen, was die Stimmung von „Sleep“ betrifft: “Musik atmet im Einklang mit dem Kosmos und transformiert die Menschen zu universellen Wesenheiten aus Licht und Freude.” Freudvoll blicken wir also weiteren Releases und Konzerten entgegen! Live erleben könnt ihr die Uptown Monotones zum Beispiel am 23. August beim Holi Festival der Farben in Wien.

Foto: Uptown Monotones

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.