Die Poppy Trays stehen seit Jahren für Poprock mit Ohrwurmqualität. Nun kommt endlich eine 4-Track-EP mit dem verheißungsvollen Namen ‚Abra Papaver‘ heraus.

The Poppy Trays? Ja klar, das ist die Band mit dem Song, der auch drei Tage nach dem Konzert noch in Dauerschleife in meinem Kopf läuft. Die Band mit der guten Stimmung! Die Band mit den Sergeant Pepper Outfit und dem Frontmann, der auch abseits der Bühne für sein schier unerschöpfliches Songrepertoire bekannt ist und locker flockig eine hitverdächtige Nummer nach der anderen schreibt.

Anspruchsvolle Popmusik zum Mitsingen

Die Poppy Trays stehen für Popmusik, die zu gut ist, um auf Ö3 zu laufen. Eine bunte, authentische Pop-Rock Mischung, beeinflusst – aber nicht abgekupfert – von der Musik der 60er und 90er Jahre. Klingt manchmal nach Beatles, dann wieder nach Fratellis, und ein bisschen Dylan ist auch mit drin. Musikalisch umgesetzt werden diese ‚Ohrwürmer mit Tiefgang’ durch zwei E-Gitarren, Bass, Drums, aber auch durch Keyboard und Percussion-Elemente. Oft kommt auch zweistimmiger Gesang à la The Mamas and the Papas zum Einsatz. Bereits seit 2011 gibt es die Poppy Trays nun schon. Die Band rund um Frontmann René Altinel vervollständigte sich im Laufe der Zeit durch Marco Tobits, der stimmlich und stilistisch ideal mit René harmoniert. Seit dem ersten Record der Band – dem Radio Song – spannten die Poppies ihre Fans ganz schön auf die Folter, was neue Releases betrifft.

Das Warten hat ein Ende: die EP ist fertig!

Nun hat das Warten offensichtlich ein Ende: seit ein paar Tagen gibt es einen Trailer zu einer 4-Track EP mit dem verheißungsvollen Namen Abra Papaver. Meine Erwartungen an die neue EP sind hoch – der Trailer klingt bereits verdächtig nach Songs zum Mitsingen; die Band verrät bis jetzt nur, dass es sich um ein „fröhlich blumiges Potpourri aus Karnevalsmusik mit Chorgesang, 1920er Jahre Barbershop, eine erfrischende Ballade und viele bunte Überraschungen“ handelt. Ich bin gespannt wie ein Regenschirm und freu mich drauf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.