Erst der Anfang…

Das Debütalbum 7pm der österreichischen Band Sinetry erschien im Juli 2012. Mit fünf, wirklich außerordentlich gelungenen Titeln, präsentiert sich Sinetry erstmalig in der Welt der Musik. Die Band besteht aus 5 Mitgliedern und zeugt von fantastischen Musikern. Mit einer Mischung aus Pop und Rock (auch Indie-Rock), lassen sich ihre Titel mit Hits von Legenden wie Coldplay und Snow Patrol vergleichen. Sie bringen jedoch ihren ganz persönlichen Stil hinein und geben den Titeln somit eine einzigartige Präsenz. Nicht grundlos gewannen sie bei Puls 4 den Wettbewerb: „Rock the Island“ und waren live auf dem Donauinselfest zu sehen/hören.

Musiker, die viel Talent zeigen

Jörg Tlapak, der Leadsinger der Gruppe füllt mit seiner markanten und unverkennbaren Stimme die Titel und erzeugt somit Einzigartigkeit. Jeder Ton sitzt, aber nichtsdestotrotz sind alle Nummern von Lebendigkeit und Improvisation gezeichnet, es wird also nie monoton oder langweilig, sondern die Songs bieten bis zum Ende Abwechslung und eine große Vielfalt. Man erkennt bereits bei dem ersten Titel des Albums „Forever And A Day“, das Jörg großes Potential in seiner Stimme trägt.

Auch die anderen Musiker zeigen sich von ihrer besten Seite, denn musikalisch ist ihr erstes Album von Hochwertigkeit und Präzision. Marco Scheidl, Patrick Potzinger, Kaspar Glattfelder und Jürgen Huettner entfalten ihr ganzes Können und das hört man auch deutlich. Die Gitarren stehen eindeutig im Vordergrund, lassen aber den Stimmen dennoch genug Raum um nicht unterzugehen. Auch der Bass und das Schlagzeug sind perfekt eingespielt. Alle Titel haben einen klaren Rhythmus und hervorragende Schlagzeugpassagen. Die Qualität der Aufnahmen ist sehr hochwertig und bietet keine Möglichkeit zu Kritik, da alle Stücke makellos eingespielt und gemastert sind.

Was die Zukunft bringen wird….

…ist noch unbekannt. Man kann gespannt sein, wie sich die Karriere dieser außerordentlich talentierten Musiker weiterentwickeln wird. Nähere Informationen zu ihnen und ihren Liedern findet man unter: www.sinetry.com .

Und zum Schluss gibt’s noch eine kleine Kostprobe für alle, die jetzt auf den Geschmack von Sinetry gekommen sind. Viel Spaß beim Reinhören!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.