Mit ihrer neuen EP „Time to..“ haben die Tiroler Musiker ein lautes, rockiges und rundum stimmiges Werk geschaffen.

Skyshape ist der Name einer aus dem Tiroler Unterland stammenden Band, die sich seit ein paar Jahren der Rockmusik verschrieben hat. In der lokalen Musikszene haben die vier Musiker Dani (Vox, Guitar), Klaus (Bass,Vox), Simon (Guitar, Screamings) und Michi (Drums) bereits durch gemeinsame Auftritte mit Bands wie Memphis May Fire, Blackout Problems oder Mother’s Cake einen Bekanntheitsstatus errungen. Genremäßig bietet ihre Musik eine energiegeladene Mischung aus Progressive Rock und Post-Hardcore, die besonders bei Konzerten für enorme Stimmung bei den Fans sorgt. Anfang Oktober dieses Jahres ist ihre neue EP „Time to…“ erschienen, auf die im Folgenden näher eingegangen wird. Zur Einstimmung bietet sich das zum Teil eher ruhigere, aber wunderschöne Musikvideo des Songs „Radioactive World“ an:

„Time To…“ im Visier

Am 3. Oktober haben Skyshape ihr EP-Release von „Time to…“ im Weekender Club Innsbruck als Vorband von Blackout Problems und Thirteen Days gefeiert. Weil ihre überzeugende Live-Performance an jenem Abend nicht nur wahnsinnig gute Stimmung im Publikum erzeugte, sondern auch musikalisch sehr viel zu bieten hatte, habe ich im Anschluss gleich ihre brandneue CD am Merch-Stand ergattert. Schon beim erstmaligen Anhören zu Hause konnte ich feststellen, dass ihre Show nicht zu viel versprochen hatte.

Zusammen mit dem Intro liefern die fünf äußerst gelungenen Tracks ein weites Spektrum an musikalischen Einflüssen. Dabei besticht jeder einzelne Song mit einer gewissen Originalität, fetzigen Gitarrensoli, schnellen Rhythmuswechseln und melodischen Passagen. Was die Vocals betrifft bietet „Time to…“ eine perfekte Mischung von starkem, teilweise mehrstimmigem Gesang wie in „Xtra Try“ und brachialen Screamings, die unter anderem im Song „Good Heart“ zur Geltung kommen. Zudem wird am Ende der Nummer „Stratos“ origineller Sprechgesang eingesetzt, wodurch die EP mit diesem letzten Song gekonnt abgerundet wird. Als meinen persönlichen Favoriten auf „Time to…“ möchte ich noch „Night & Day“ erwähnen – ein Hit, dessen markante Melodien und schönen Lyrics gewiss jedem sofort ins Ohr gehen. Alles in allem haben die Jungs von Skyshape hiermit ein absolut hörenswertes Werk geschaffen, welches einen einzigartigen Sound kreiert und das musikalische Talent der aufstrebenden Musiker zum Vorschein bringt. Ich bin schon gespannt, was wir in Zukunft noch von Skyshape zu hören bekommen werden. Falls auch eure Neugier nun geweckt ist, könnt ihr euch auf Spotify ein eigenes Bild über die EP „Time To…“ machen:

Skyshape on Tour

In nächster Zeit bietet sich gleich mehrmals die Gelegenheit, die Band Skyshape live zu erleben:

15.11. Park in Hall mit ALLFACESDOWN, TripSitter & A-CROSS
29.11. Komma Wörgl mit Driveby
20.12. Alte Gerberei Kitzbühel mit Unleash The Sky

Seid dabei, es lohnt sich!

Fotocredit: Skyshape Official Facebook Page

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.