Nach zwei langen Jahren kommen CULCHA CANDELA mit ihrem neuen Album „Candelistan“ endlich zurück und sorgen wieder für viel Partystimmung!

Zwei komplette Jahre sind vergangen, in denen kein neuer Hit von CULCHA CANDELA erschienen ist. Doch schon bei den ersten Klängen, die vom neuen Album „Candelistan“ bekannt geworden sind, kehrt die Sehnsucht nach ihren Gute-Laune-Songs zurück. Titel wie „Hamma“ oder „Monsta“ sind nur zwei der Ohrwürmer, die die Jungs kreiert haben.

Kein Comeback, sondern eine Entwicklung

„Don’t call it a Comeback“

Die Jungs haben ihre mediale Abwesenheit genutzt, um sich weiterzuentwickeln, und möchten nun weniger von einem Comeback reden. Irgendwie waren sie ja auch ständig da, wenn auch ohne neue Hits. Dafür präsentieren sie nun eine neue Platte, die genau das liefert! „Candelistan“ wird am Freitag, den 28.08., erscheinen und präsentiert eine bunte Mischung von 14 Songs, die eingefleischte CULCHA CANDELA Fans vielleicht im ersten Moment überraschen werden. Zwar sorgen alle Tracks immer noch für Bombenstimmung, aber insgesamt wirkt das Album reifer und überlegter. Die Mischung aus HipHop, Reggae und Latin ist immer noch vorhanden, aber die Melodien sind bei einigen Titeln nicht mehr so eingängig und laden weniger zum mitgrölen als viel mehr zum Zuhören ein. „Candelistan“ gehört zur Kategorie der Songs, die typisch für CULCHA CANDELA sind: Unbeschwertheit und gute Laune werden vermittelt. Auch „Wayne“ dient diesem Zweck, bei dem sich der Hörer nicht stressen soll, denn „Wayne interessiert’s!“ Definitiv hitverdächtig ist der Titel „Scheiße aber Happy“. Der Song prägt sich schon beim ersten Hören ein. Der Text ist gut zu merken, die Melodie eingängig. Glaubst du nicht? Dann hör einfach mal rein.

Sozialkritik mal anders

Denn nur Du weisst, was gut für Dich ist. Dann tu es, lass Dir nichts erzählen!“

Anders als viele (Musik-)Kabarettisten schaffen es CULCHA CANDELA auf angenehme Art und Weise Sozialkritik zu üben, ohne ihre Hörer zu nerven. In beinahe allen Songs lassen sich kleine Hinweise finden, die zur Lebensoptimierung und einer kritischen Haltung animieren. Im Titel „Du weisst“ singen sie offen über die meinungslose Haltung vieler Menschen, die für Geld und Erfolg beinahe alles tun würden, außer ihre eigene Meinung zu vertreten. Daher haben sie für ihre Hörer gut gemeinte Ratschläge, die sie mit ihrer lockeren Art rüberbringen: „Denn nur Du weisst, was gut für Dich ist. Dann tu es, lass Dir nichts erzählen!“ Auch im letzten Track „Zeiten ändern sich“ wird dieser Aspekt nochmal deutlich. Revolution ist ihrer Meinung nach bereits im Gange und Veränderung beginnt bei jedem selbst. Nur durch kleine Schritte kann Großes getan werden.

Platz für Gäste

CC_Candelistan_Cover

Cover des Albums „Candelistan“

Zwar musste die Band zwei ihrer Mitglieder einbüßen, aber der Sound ist immer noch unverwechselbar gut. Bei den Arbeiten für ihre Platte haben sich Johnny Strange, Don Cali, DJ Chino und Itchy aber auch Unterstützung von anderen Künstlern geholt. Dazu zählen neben Roldán, einem kubanischen HipHop-Star, Sir Samuel oder auch Featuregast Curlyman.

Schon gespannt?

Du kannst das neue Album gar nicht mehr erwarten? Dann freu Dich schon einmal über den bereits veröffentlichten Teaser, der jede Menge Songs kurz vorstellt. Außerdem laden CULCHA CANDELA zu ihrem Live-Auftritt in Wien ein. Am 04. November 2015 wird Österreichs Hauptstadt im Handumdrehen zu Candelistan, der Stadt der Hits, umfunktioniert und die Party kann losgehen. Du solltest Dir gleich Tickets für das Event sichern.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.