Mit der VivaRhythm Cajon2Go verspricht Meinl eine günstige, gut klingende Cajon aus purem Karton. Wo sind die Haken?

(c) Meinl Musikinstrumente GmbH & Co. KG

Eine Cajon ist ein perkussives Instrument mit trommelähnlichem Klang. Sie wird in allen Musikstilen, besonders im „Unplugged“-Bereich angewandt. Normalerweise besteht sie aus verschiedenen Holzarten, doch geht der deutsche Hersteller Meinl Musikinstrumente nun einen experimentellen, anderen Weg – mit reiner Pappe.

Beim Auspacken ist das Instrument flach zusammengelegt und erinnert stark an einen Umzugskarton. Das Material scheint einigermaßen stabil und die Cajon lässt sich nach kurzer Begutachtung in zwei Minuten zusammensetzen. So schnell kann sie auch wieder in den flachen Ursprungszustand versetzt werden und ist somit schnell und flexibel verstaubar. Die Faltlinien sind gut verarbeitet und weisen auch nach mehrmaligem Auf- und Abbau keine Abnützungserscheinungen auf. 150 Kilo soll die Cajon aushalten. Bei leichter Rücklage beginnt die Cajon allerdings schon bei 85 Kilogramm nachzugeben. Es ist also sinnvoller, sie plan auf dem Boden zu bespielen. Unglücklicherweise leidet darunter das Gefühl und man bekommt nach längerer Spielzeit leicht Rückenschmerzen.

Wenig Klang für wenig Geld

(c) Meinl Musikinstrumente GmbH & Co. KG

Für knapp 20 Euro und einem Instrument aus Karton kann man nicht wirklich einen guten Sound erwarten, oder? Absolut. Der Klang hat wenig mit einer herkömmlichen Cajon zu tun, obwohl der verbaute Snareteppich hochwertig ist. Der Ton ist extrem basslastig – egal wo man hinschlägt. Den Teppich hört man kaum, da er viel zu fest montiert wurde. Man sollte sich also beim Sound nichts erwarten, besonders wenn andere MusikerInnen der Session beiwohnen. Die Box kann sich hier einfach nicht durchsetzen und wirkt wie ein Fremdkörper. Jedoch eignet sie sich sehr gut als Übungsinstrument, da sie recht leise ist.

Fazit

Bei diesem niedrigen Preis ist eigentlich nichts falsch zu machen. Jedoch sollten sich schon Gedanken gemacht werden, wofür die Cajon eingesetzt wird. Für einen Live-Auftritt ist sie absolut ungeeignet. Zum leichten Üben und Einspielen zuhause ist sie passabel. Als erstes Instrument für Kinder oder ein Partygimmick eignet sie sich perfekt. Leider ist die Meinl VivaRhythm Cajon2Go nicht so flexibel einsetzbar wie gewünscht. Für etwas Trommelspaß zwischendurch reicht sie aber.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.