Wie ein Kickstarter Projekt das Hören neu erfinden will

Wie ist es, wenn man auf der Straße gleichzeitig Musik hören und völlig achtsam auf seine Umgebung reagieren kann? Viele nutzen die Musik um sich Ihre Umgebung angenehmer zu gestalten oder in einem stressigen Umfeld abschalten zu können, jedoch entsteht hier immer das Problem der Unachtsamkeit und das Problem der Kopfhörer, deren Kabel sich jedes mal aufs neue verheddern und deren Klinke-Anschlüsse oft durch die ständige Bewegung in der Hosentasche zu einem Schaden an der Klinke Buchse am Handy führen können. STUDIO BANANA THiNGS macht das nun beides völlig irrelevant mit einer neuen Ear-Free-Device, der das innere Ohr anspricht.

Ein neuartiges Prinzip zur Soundwahrnehmung

Der Ton wird quasi in den Schläfen- und Hinterhauptsknochen geleitet und erzeugt so den Ton im Kopf anstatt den Weg durch die Ohren zu nehmen. Die Firma nennt das ganze Knochenleitungs-Klangerlebnis und die Reaktionen zeugen bereits von einer Revolution im mobilen Audio-Bereich. Auch Telefonate können über das BATBAND angenommen werden. Die Phrase „It feels like you are in my head“ bekommt eine völlig neue, wortwörtliche Bedeutung.

Das Prinzip des BATBAND

Die scheinbar einfache Bedienung und der Tragecomfort durch die nicht existenten Kabel machen das BATBAND zu einem idealen Sound-Begleiter, für all Jene, die Ihre Umgebung trotz laufender Musik wahrnehmen wollen.

Wer also ein solches Teil haben möchte muss sich vorerst mit dem unterstützen des Kickstarter-Projekts zufrieden geben, jedoch wird es wohl nicht lange dauern, bis das benötigte Kapital aufgetrieben und das BATBAND marktreif ist. Mit etwas Geduld kommt man dann zu einer neuen Art des Hörens.

BATBAND Kickstarter

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.