Großartige Irish Coffee Beats aus der Steiermark
Gesang
Musik
Text
Video
Kreativität
4.3STERNE

Nun ist es endlich so weit – die steirische Pop/Rock-Band „The Rootups“ stellt ihre neue Single inklusive Musikvideo vor. Das Werk trägt den Namen „Heart of a Soldier“ und klingt vielversprechend.

Der Musikstil der steirischen Band lässt sich laut den Jungs in drei Worten beschreiben – Irish Coffee Geschmack. Soll heißen: starker Basis-Sound mit hochprozentigen Harmonika-Tönen und Überraschungseffekt obendrauf.

Die Rooties

Die Rooties mixen Indie Folk mit Rock´n´Roll, doch so richtig markant und peppig werden die Melodien dank den diatonischen Harmonika-Tönen von Songwriter Jonny. Mit Pascal an der Gitarre, Joachim an den Drums, Leadsänger Michael und Bassist Toni entstehen letztendlich die im Ohr bleibenden Gesamtkunstwerke.
Die neue Single „Heart of a Soldier“ ist nicht nur das Comeback nach einer kreativen Schaffenspause der Band, sondern zugleich ein musikalisches Statement zu den aktuellen Geschehnissen rund um unser Land und die Menschen. In einer Welt, in der Zustände wie Armut und Angst und vor allem die Flucht ein sehr großes Thema geworden sind, ist der Glaube an einen Neuanfang oft nicht mehr ganz so greifbar. The Rootups haben sich dazu Gedanken gemacht und einen Song geschrieben, denn Musik bringt die Menschen schließlich zusammen und genau darum geht es. Der Song soll Mut für einen Neubeginn machen und aufzeigen, wie wichtig der Zusammenhalt unter uns Menschen ist. Klingt taff und tiefgründig fürs erste, doch mit „Heart of a Soldier“ unterstreichen sie wie wichtig gegenseitige Unterstützung ist.

Diese Message haben sie auch im zugehörigen Musikvideo gut rübergebracht.
Im Video geht es um einen Soldaten, der sich allein auf eine Reise begibt. Es warten neue Eindrücke und Herausforderungen auf ihn. Ein bisschen Angst und Einsamkeit stehen ihm ins Gesicht geschrieben, doch positive Gedanken an seine Familie und der Wille für eine Veränderung geben ihm etwas Hoffnung und Mut weiterzumachen. Man kann die dargestellte Geschichte auch als eine Art Suchen und Finden seiner selbst bezeichnen. Jeder ist täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert – oft hilft es einfach an sich selbst zu glauben und für andere da zu sein.

Im Video selbst sind viele Naturaufnahmen zu sehen. Das macht die dargestellte Reise des Soldaten authentischer – auch die Farben spiegeln die hoffnungsvollen und tristeren Momente seiner Gedanken stimmig wider.
Vielleicht hat jemand von euch schon die ersten Bilder zum Videodreh gesehen – in den letzten Tagen teilten The Rootups kleine Sneak Peeks dazu auf ihrer Facebook und Instagram Seite.
Wie nun das fertige Musikvideo geworden ist und vor allem, wie der neue Song klingt, hört ihr an dieser Stelle.

Übrigens stellen die Jungs am 29. Mai bei Radio Soundportal ihre neue Single vor, also unbedingt reinhören. Vorab gibt’s schon mal das Cover der Single zu begutachten.

single cover

(c) The Rootups

Wer jetzt noch Lust auf mehr stimmige Harmonika-Töne der Band bekommen hat, der kann sich an dieser Stelle gleich mal durch ihre Songs hören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.