Letzten Mittwoch lud der Club Wakuum zum Murgastischen Staubsauger – eine Konzertreihe, bei der das Experimentieren und neu Interpretieren von Musik groß geschrieben wird. Geladen waren diese Woche Andrew Medwed, Past Perfekt und Thank U For Smoking.

Den Anfang machten unsere italienischen Freunde Thank U For Smoking. Laut und kraftvoll leiteten sie den Abend ein. Ein Drummer, der sein Schlagwerk bearbeitete, als gäbe es kein Morgen mehr, eine zierliche Dame, die für die tiefen, dunklen Gitarrenriffs verantwortlich war und ein zweiter Gitarrist, welcher feine Leadmelodien einbrachte, um anschließend seine Effektpedals zur Noise-Produktion zu missbrauchen. Sehr interessanter Auftritt!

Das nächste Konzert stand im kompletten Kontrast dazu. Past Perfekt verzauberten uns mit einfühlsamen Klängen und einer unglaublich dunklen und geheimnisvollen Stimme. Die Band versteht es, jedes einzelne Instrument individuell einzusetzen und dennoch nach wie etwas in sich geschlossenem, harmonischem großen Ganzen zu klingen. Als Zuhörer wird man sanft eingewickelt und auf eine einzigartige musikalische Reise entführt. Was Past Perfekt uns dort am Mittwoch gezeigt haben, war einfach unglaublich. Mir fehlen schlichtweg die Worte.. Jeder, der die Gelegenheit hat, sie live zu sehen, sollte sich das nicht entgehen lassen!

Den Abschluss bereitete Andrew Medwed aus der Ukraine. Gerade auf Tour quer durch Europa, machte er einen Zwischenstopp im schönen Graz. Sehr energiegeladen und kraftvoll präsentierte uns Andrew Medwed sein Debutalbum. Leider war für mich persönlich der Kontrast zu Past Perfekt um eine Ecke zu groß. Ich taumelte noch irgendwo zwischen musikalischen Sphären und der Realität und fühlte mich dann schlichtweg etwas überrumpelt.

Alles in Allem brachte der Murgastische Staubsauger ein paar sehr unterschiedliche und interessante musikalische Erfahrungen mit sich!

Andrew Medwed im World Wide Web
Past Perfekt auf der Soundcloud
Thank U For Smoking auf einer der sozialen Netzwerke

Mehr Informationen findet ihr wie immer unter www.music-news.at!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.