Embed:
Blutiges Abba-Cover von den Bloodsucking Zombies From Outer Space
Video
Konzept
Umsetzung
4.2Sterne

Die Wiener Bloodsucking Zombies from Outer Space veröffentlichten Ende November 2016 ihr neuestes Album „Bloody Unholy Christmas“: Verschiedene Coverversionen von Bands, die den Zombies nicht im Geringsten ähneln, sind auch dabei. So kommt es auch, dass wir eine Videoveröffentlichung von Abbas „Gimme, Gimme, Gimme“ erwarten konnten, die nicht von diesem Planeten stammen kann.

Die Bloodsucking Zombies From Outer Space, welche seit 2002 nicht nur österreichische Horrorpunk und Psychobilly-Fans begeistern, setzten es sich als Tradition jedes Jahr kurz vor Weihnachten ein Cover zu veröffentlichen, das man nicht als „Zombie“-geeignet ansehen würde. So durften Imagine Dragons „Radioactive“, „Poison“ von Hard-Rock-Legende Alice Cooper sowie „Vienna Calling“ von Falco schon daran glauben, von Sänger und Schlagzeuger Dead Gein, Gitarrist Mr. Evilize, Bassist Dr. Schreck und dem Keyboarder The Reverend Bloodbath in die Mangel genommen zu werden.

Das Musikvideo mit Altersbeschränkung

Das Video zu „Gimme, Gimme, Gimme“ ist ganz nach alter Bloodsucking Zombies From Outer Space- Manier: Viel Blut, nackte Haut, Drogen, Alkohol und natürlich ein wenig verstörend. Das nicht zensierte Musikvideo wurde von Youtube nach kurzer Zeit mit einer Altersbeschränkung versehen: Nur eingeloggte Youtube-User, die versichern, dass sie über 18 Jahre alt sind, dürfen sich die Version ohne Zensurbalken ansehen. Für alle anderen bleibt die Möglichkeit sich mit dem zensierten Video auseinander zu setzen.

Fazit

Sowohl das Video, als auch die Musik erinnern an den Horrorpunk/ Psychobilly-Style mit der typischen Handschrift der Jungs von Bloodsucking Zombies From Outer Space. Mit der Coverversion von Abba zeigten sie, dass auch 70er- Jahre Pop „punk-tauglich“ sein kann.

Konzertdaten

Freitag, 16. Dezember 2016 ((szene)) Wien | Hauffgasse 26 | 1110 Wien
Samstag, 17. Dezember 2016 ((szene)) Wien | Hauffgasse 26 | 1110 Wien

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.