Conerstone mit dem Video zu „Northern Lights“ am Start
Songwriting
Arrangement
Technik
Video
Bandsound
4.0STERNE

Cornerstone veröffentlichte am 31. März 2017 das zweite Video zum neuen Album „Reflections“.

Die letzten drei, vier Monate war es nun wieder etwas ruhiger um die niederösterreichische Rockband Cornerstone. Nun wurde Ende März das zweite Video zur Singleauskopplung „Northern Lights“ aus ihrem dritten Studioalbum „Reflections veröffentlicht. Der Song „Northern Lights“ wurde, wie das ganze Album, von Harry Hess (Simple Plan, Muse, Billy Talent) in Kanada gemixt und gemastert.

Wie alles, was aus dem Hause Cornerstone kommt, wurde auch bei diesem Video nichts dem Zufall überlassen und wie bei dem ganzen Album „Reflections“, hat man den Eindruck, dass man von der Band auf eine musikalische Zeitreise mitgenommen wird. Das Video lässt sich an, wie das Intro zu einer Episode der Serie Knight Rider. Nur dass kein Pontiac Firebird Trans Am für die Nachtaufnahmen auf der Autobahn verwendet wurde. Am Steuer sitzt auch Sängerin Alina Peter und nicht ein etwas zu groß geratener Musicaltänzer aus New York.

Cornerstone: Zeitreise in die 80er Jahre

Musikalisch bewegen sich Cornerstone passend zum Video im gewohnten Bereich des Pop/Rock Genre und machen keine stilistischen Experimente. Für das Video nahm diesmal Alina Peter den E-Bass zur Hand, während sich Band-Mastermind Michael Wachelhofer an die Syntie-Tasten stellte. Die Singleauskopplung ist wieder eine solide Produktion der Female Fronted Rockband aus dem Süden von Wien. Handwerklich top und am internationalen Markt sicher geeignet, um für Aufsehen zu sorgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.