Am Freitag, den 22. April, haben Luna Rise zu einem Tanz in der Vollmondnacht eingeladen, um ihr neues Video zu dem Ultravox Cover „Dancing With Tears In My Eyes“ zu präsentieren.

Die 2011 gegründete, oberösterreichische Band hat im letzten Jahr ihr Debütalbum „Dark Days & Bright Nights“ bei dem Label NRT-Records veröffentlicht. Mit der Kombination aus Melodic-Rock und Dark-Rock konnten sie ihre treue Fangemeinde vergrößern. Bereits im Gründungjahr haben die selbsternannten „Heartrocker“ das Minialbum „Smoking Kills, But Love Can Break A Heart“ veröffentlicht, mit dem sie sich in der Umgebung einen Namen machen konnten.

Zum ersten Mal hat Luna Rise sich eine Coverversion abseits der Bühne vorgenommen und dem Klassiker aus den 80ern den Touch der Mondanbeter verliehen. Das Videokonzept zu diesem Song hat Bandleader Chris Divine entwickelt, sowie er auch die gesamte Produktion und den Schnitt übernommen hat. Das Video zeigt die Band von einer anderen, wahrlich ungeschminkten Seite, ohne Schauspieler, Maske oder Filmlocation. Es erlaubt einen Einblick hinter die Kulissen und zeigt die Band während des Aufnahmeprozesses des Songs. Durch die sympathischen Einstellungen während des Herumalberns in den Aufnahmepausen gelingt es der Band, ihren Fans einen authentischen Einblick in ihr Privatleben zu geben.
Durch das Video können die Jungs von Luna Rise bestimmt noch mehr Sympathiepunkte bei ihren Fans zählen und Liebhaber der 80er mit ihrer leidenschaftlichen Interpretation des Songs ansprechen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.