Eine Brise Indie
Instrumentals
Lyrics
Video
Voice
3.9STERNE

Luke Lambheart setzt auf Indie Musik. Mit seiner Ukulele schafft er Melodien, die jedes Indie-Music-Heart verzaubern.

Zu seiner Debüt-Single „Two by Two“ ist kürzlich das zugehörige Musikvideo erschienen. Obwohl der Musiker mittlerweile in Leipzig lebt, kehrte er für das Musikvideo „Two by Two“ zurück nach Österreich. Gemeinsam mit Thomas Ranosz vom Wiener Musiklabel Pure Sound Recordings wurde der Song produziert.

Die ersten 20 Sekunden wirken zunächst etwas düster und befremdlich. Doch als nach der ersten halben Minute die Lyrics synchron mit Lukes Blickkontakt und den mitreißenden Beats einsetzen, gewöhnt sich der Zuhörer an das triste Erscheinungsbild. Luke Lambheart ist inmitten eines verqualmten dunklen Hintergrunds zu erkennen. Während seiner Video-Performance trägt er Teufelsohren am Kopf. Passend zum Setting sind diese auch farblich düster gehalten. Die Melodie des Songs erinnert an einen amerikanischen Western Film – auf den Qualm der Zigarette und auch auf die roten Hörner am Kopf ist während des ganzen Videos Verlass.

Lukes EP

Abgesehen vom Musikvideo Release von „Two by Two“ tut sich musikalisch gerade einiges bei Luke Lambheart. Der gebürtige Wiener war in den letzten Wochen schon mehrmals im österreichischen Jugendradiosender FM4 zu hören. Auch ist die Single „Two by Two“ Teil der Anfang des Jahres erschienenen EP. Die EP hat Luke Lambheart nach sich selbst benannt und wartet mit insgesamt fünf Songs des Indie Genres auf. Die Songtitel „And You Love Me“, „One More Hour“, „She Went Down“, „Goodbye“ und natürlich „Two By Two“ schmücken das Mini-Album.

Der österreichische Singer und Songwriter im Herzen Amerikaner, wie er selbst immer betont. Dies macht sich auch bei seinen musikalischen Endwerken bemerkbar. Ein Match von Rock´n´Roll, Bubblegum-Pop und Blues lassen grüßen. Weiters setzt der Musiker auf starke Lyrics, die teils zum Nachdenken anregen. Mit gekonntem Einsatz der Ukulele bringt der österreichische Künstler einen musikalischen Rhythmus ein, der sich wie ein roter Faden durch die EP zieht. In diesem Fall können wir fast von einem „schwarzen“ musikalischen Faden sprechen, um dem Mini-Album Cover gerecht zu werden.

Wer nun neugierig geworden ist, hier seine EP:

Tourdaten sind bis jetzt noch keine bekannt. Aktuell arbeitet Lambheart an einem Konzept für ein Debütalbum und eine Promotour. Bis dahin können sich Fans der Indie-Szene durch seine EP hören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.