Feelings mit FAMP
Sommertauglich
Video
Feeling
4.5STERNE

Unglaublich bunt, erfrischend rockig springt einem das neue Video zur Single „In Love With A Feeling“ der Band FAMP ins Gesicht. Auch akustisch hat der Song das Potential, den Sommer aufzupeppen.

Die Band besteht aus Philipp Krikava an der Gitarre, gleichzeitig verantwortlich für den Gesang, Florian Prem, der zuständig für den Bass, Synthesizer sowie Backgroundvocals ist, Martin Schneider, ebenfalls an der Gitarre, und Andreas Steiner, der die Drums bearbeitet. Die vier Jungs produzieren soliden Indie-Rock in Wien und werden im Herbst ihr neues Album „Exist“ präsentieren.

Grundaussage

Eigentlich will man sich gut fühlen. Dazu benötigt man zuerst ein positives Gefühl, ein Gefühl, das alle anderen übertrifft. Das Video schildert eben diese Momente. Es wird eine Range an Situationen aufgezeigt, die teilweise schon an Verrücktheit grenzen. Gleichzeitig machen sie aber auch verständlich, dass jedem unterschiedliche Gefühle wichtig sind. Ein Großteil an genießbaren Emotionen scheint für die Band mit Essen zusammenzuhängen…
Situationen sind: der saure Geschmack der Essiggurke, das Poppen, wenn die Weinflasche geöffnet wird, der Stolz, wenn man den perfekten Rauchkringel geschaffen hat, und viele mehr. Wichtig sind die Details. Beim Zuschauen wird man gleich belohnt, indem die Zufriedenheit des Darstellers/der Darstellerin teilen kann. Überraschungen birgt das Video vor allem durch den knappen Schnitt.

Musikalisch

Die Musik lädt sofort zum glückseligen Tanzen ein. Der drängende Refrain wirkt sich trotz des teilweise aggressiven Gesangs als Stimmungsaufheller auf das Gemüt aus. Der kurze Solopart der Gitarre zeigt leider sehr schnell an, dass der letzte Refrain eingespielt wird. Aber glücklicherweise gibt es den Replay-Button!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.