Psychedelischer R`n`R meets Kapitalismuskritik beim SMGC
Song
Video
Zusammenspiel Song/Video
Atmoshäre
4.5Sterne

The Sado Maso Guitar Club (SMGC) liefern mit ihrem neuen Video zu „That´s How You Ruin Our World“ eine unglaublich eindringliche Message mit einem ebenso starken Song.

Die fünfköpfige Band aus Graz hat sich einen Namen gemacht mit ihrer eigenständigen Mischung aus Rock`n`Roll und psychedelischen Elementen. „That´s How You Ruin Our World“ ist ein Gesamtkunstwerk, der Song und das Video erfüllen gemeinsam einen Zweck: Das Überliefern einer Nachricht.

„We don´t trust in your moral principals.“

Das Lied selbst besteht aus zwei vordergründigen Hooklines mit Ohrwurmcharakter, die beinahe wie ein Mantra konsequent wiederholt werden. Unterbrochen werden sie von gesprochenen Texten beziehungsweise Zitaten über Macht, Geld und Business Rules. Alle davon stammen von einflussreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik wie etwa Milton Friedman, Vordenker des Wirtschaftsliberalismus, oder auch Donald Trump. Dabei werden Profit und Wirtschaft als übergeordnetes Ziel dargestellt, alle plädieren für den freien Markt. Dazwischen singt der SMGC immer wieder:

„We´ve got the money, but we don´t care about you“.

Dass die Band aber keineswegs versucht diese wirtschaftsliberalen Ansichten zu unterstützen, wird spätestens klar, wenn man sich den zweiten Teil des Werkes „That´s How You Ruin Our World“ ansieht: Das Video ist gewissermaßen eine Kollage aus Filmaufnahmen und zeigt abwechselnd große Industriekomplexe, Fertigungsanlagen, Tierfabriken und Menschen, die unter unvorstellbaren Bedingungen auf Müllhalden leben. Manche Bilder stechen besonders hervor, wie etwa von Protesten gegen die Finanzpolitik in Griechenland.

Ein Spiel der Gegensätze

Der SMGC spielt auf eine meisterhafte Art mit Gegensätzen, wie etwa Arm und Reich, Kinderarbeit und automatisierte Fabriken oder Wirtschaftskrise und Gelddruckmaschinen. Was auf den ersten Blick wie ein Klischee wirken mag, hinterlässt hier eine aussagekräftige Nachricht, die mit einem großen, fetten Ausrufezeichen in nur vier Minuten die Eliten der Weltwirtschaft erfolgreich anprangert. „That´s How You Ruin Our World“ ist ein höchst eindrucksvolles Werk, das die vielen Widersprüche und die Doppelzüngigkeit unserer Welt erfolgreich widerspiegelt und nebenbei auch noch ziemlich groovt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.