Videopräsentation: Dead End Friends - Cocaine
Song
Performance
Konzept
Kreativität
3.7STERNE

In einer Sackgasse steckt die Noise Rock Band Dead End Friends noch lange nicht fest. Im Gegenteil: Als Vorgeschmack zum nahenden Albumrelease präsentieren wir euch hier das neue Video zur ersten Single der Band. Ladies, Gentlemen and Outlaws: „Cocaine“

Wer die Dead End Friends kennt weiß, sie stehen für und auf den Exzess. Das ist in ihren treibenden, in psychedelisch anmutende Sphären ausufernden Songs kaum zu überhören. Mit ihrer unbändigen Energie, die merklich in jeder einzelnen Note steckt, ziehen die Jungs ihre Fans vor allem live in ihren Bann. Im Video zur neuen Single kann man sich der mitreißenden Performance aber ebensowenig entziehen.

Probe mit Live-Charakter

Optisch schlicht in schwarz weiß gehalten, steht einzig die Band und ihr Song im Mittelpunkt. Dynamische Kameraführung und Close-Ups im richtigen Moment rücken die performative Power der fünf Musiker ins rechte Licht. Auch wenn wir den spärlich beleuchteten Proberaum im Video nicht verlassen, hat man spätestens dann, wenn Sänger Christoph Szalay einem seine Textzeilen mit eindringlichem Blick und Schweißperlen auf der Stirn direkt ins Gesicht brüllt das Gefühl, sich mitten im intensiven Konzertrausch vor der Bühne zu befinden.

„Cocaine“ fängt musikalisch wie optisch das ein, was die Dead End Friends ausmacht: Der raue, rohe Rock-Rausch und eine ungeschliffene, unerschöpfliche Live-Energie, der man sich unmöglich entziehen kann. „Hey hey hey it’s not ok“ schreit Frontmann Christoph Szalay. Die neue Single ist aber mehr als ok. „Wrench“, das zugehörige Album,  erscheint am 16. September diesen Jahres bei Numavi Records.

Dead End Friends Live

Live präsentieren Dead End Friends ihr Album am 17. September in der Arena Wien, am 23. September im Schrödingers Katze in Dornbirn und schlussendlich am 24. September beim Bunkerbar in Graz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.