`Why does it rain now?` by Joe Traxler
Text
Sound
Video-Idee
Video-Umsetzung
4.6Sterne

Joe Traxler veröffentlichte vor ein paar Tagen sein Musikvideo zu der Single “Why does it rain now?”. Ein melancholischer Popsong, der hängenbleibt. Gefüllt mit Fragen, auf die es wohl kaum eine Antwort gibt.

Der erste Entwurf zu dem Song entstand an einem Tag, an dem es plötzlich wie aus dem Nichts zu regnen begann. Joe stellte sich die Frage, warum es ausgerechnet in diesem Moment regnen muss und schon war die erste Zeile des Songs geboren. Auch der restliche Text, in dem es eigentlich nicht um das Wetter geht, war schnell auf Papier gebracht. Aber: Gut Ding braucht Weile, denn bis zum Videorelease verging noch gut ein ganzes Jahr.

Oneshot Video bei Nacht

Für Joe war der Videodreh eine ziemlich spannende und aufregende Erfahrung. Gemeinsam mit Richard Taylor überlegte er sich ein Konzept, bei dem das Ziel Slowmotioneffekt mit synchronen Lippenbewegungen hieß. Insgesamt waren knapp 20 weitere Personen an dem relativ aufwendigen Dreh inklusive Regenmaschinen involviert. Nach unzähligen Probedurchläufen, dauerte der tatsächliche Shot für das fertige Video gerade einmal eine Minute und 40 Sekunden. Gedreht wurde am South Ealing Cemetery (London) in einer der kältesten Nächte des Jahres. Um die „Geschichte“ des Videos zu verstehen, ist es nötig, bis zum Ende genau hinzusehen.

Bei dem Song „Why does it rain now?“ ist dem oberösterreichischen Künstler besonders wichtig, dass der Hörer auf den Text achtet. Joe Traxler möchte mit seinem Song berühren und vor allem zum Nachdenken anregen.
Es gibt so viele Dinge, die man einem lieben Menschen gerne noch gesagt hätte. Doch neben den Erinnerungen die bleiben, häufen sich bei den Hinterbliebenen vor allem offene Fragen.

How do you feel now?
How do you breathe now?
Six feet underground

How can we show you
How much we love you
With your soul up in the clouds?

In den Song hat der in London lebende Joe Traxler eine Menge Emotion gepackt, die durch das authentische Video noch stärker zum Vorschein kommt. Der Grabstein ohne Gravur am Ende des Videos, bietet dem Hörer genug Raum für eigene Gedanken. Dreieinhalbminuten zum Nachdenken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.