Yasmo & die Klangkantine präsentieren ihr neuestes Musikvideo zu „Eigentlich kein Hip Hop“.

Hip Hop meets Blasmusik. Passt nicht? Passt doch!
Yasmo beweist das Gegenteil auf ihrer neuen Single, die den Namen „Eigentlich kein Hip Hop“ trägt. Auf dem Lied thematisiert die Wienerin die Entstehung von Songs in der aktuellen Hip Hop Szene. Dabei kritisiert sie Songkonzepte, die darauf abzielen ein bestimmtes Klientel an Hörern zu bedienen. Anstatt die Musik, der Musik wegen zu machen, befindet sich die aktuelle Hip Hop Szene ihrer Meinung nach in einer Situation, in der die Künstler die Musik nur noch wegen der Anzahl der Verkäufe machen. Technik wird hier oft über den eigentlichen Inhalt gestellt, es wird Doubletime gerappt, obwohl kaum etwas zu verstehen ist, nur um zu beeindrucken. Man macht sozusagen aussagelosen Rap, Yasmo allerdings hat etwas zu sagen.

Um nochmal auf die anfangs erwähnte Blasmusik zurück zu kommen, Yasmo hat sich auf diesem Song Unterstützung von Klangkantine geholt. Diese spielen auf ihren Blasinstrumenten ein sehr schönes Instrumental dazu, es passt einfach. Völlig fremd sind Yasmo und Klangkantine sich aber nicht, schon Anfang 2015 gab es eine Zusammenarbeit für das Video zu „Es ist Musik“. Es würde mich nicht verwundern, wenn wir von diesen Künstlern in Zukunft noch mehr hören würden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.