Anfang April veröffentlichte der deutsche Rapper und Songwriter Simon Grohé das Video zu seinem Song „Alle Knarren“, den er gemeinsam mit Slona aufgenommen hat. Darin werden die sozialkritischen Lyrics durch die Geschichte eines gescheiterten Clowns optisch sehr fesselnd inszeniert.

Erst Ende letzten Jahres erschien die neue EP „Alle Knarren“. Der gleichnamige Song, und auch die anderen Tracks auf der EP, behandeln heikle und aktuelle Themen. Simon Grohé nimmt kein Blatt vor den Mund und spricht die Probleme der heutigen Gesellschaft an.
Alle Knarren geh’n kaputt heut’ Nacht – ist mehr als ein Wunsch. Ich glaube wenn wir uns mit mehr Respekt und Liebe begegnen, können wir alles verändern. Lasst uns alle scheiß Knarren auf diesem Planeten zerstören!“ war Grohé’s Statement auf seiner Facebook-Page bei der Veröffentlichung des Videos zu „Alle Knarren“.

Das Musikvideo erzählt die Geschichte eines verkommenen, alkoholsüchtigen Clowns. Trotz seiner Missstände versucht der Mann mit dem weiß-geschminkten Gesicht weiterhin seinen Job zu machen, seine Probleme zu überspielen, was auch in der heutigen Gesellschaft Gang und Gebe ist und uns allen bekannt vorkommt.

„Was ich sehe ist immer gefiltert und halbwahr“

Aufnahme vom Videodreh ©Urban Tree Media

Der Clown schafft es schon lange nicht mehr, Leute zu unterhalten, er ist mehr angsteinflößend als amüsant. Er ertränkt seine Probleme im Alkohol und versinkt so immer mehr in seiner Sucht.
Die Story wird durch Aufnahmen von Simon Grohé und Slona unterbrochen, wodurch auch ein typisches Element von Musikvideos des Rap-Genres eingebracht wird. Die beiden Künstler befinden sich dabei in einer zirkusähnlichen Location und rappen in die Kamera. Diese Szenen sind allerdings kürzer gehalten, wodurch das Video abwechslungsreich und definitiv nicht langweilig wird.

Simon Grohé und Slona ist in Zusammenarbeit mit Urban Tree Media eine hervorragende visuelle Darstellung dieser Thematik gelungen. Das emotionale Video zu „Alle Knarren“ spiegelt den Schwermut und die Gesellschaftskritik, die in den Lyrics liegt, optimal wieder.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.