Das Hafen Open Air in Wien feiert diesen Sommer sein zehnjähriges Jubiläum. Zum ersten Mal dauert das Kultfestival drei Tage und verspricht, ein Spaß für die ganze Familie zu werden.

Das Hafen Open Air findet von 12. bis 14. August statt und bietet damit erstmals drei Tage lang tolle Musik von heimischen Newcomerbands, aber auch internationalen Künstlern. Die Top-Acts des kostenlosen Festivals kommen aus den Bereichen Pop, Reggae, Rock oder auch R’n’B. Zahlreiche Gastronomiebetriebe, ein weitläufiger Kinderspielbereich und das unvergleichliche Ambiente am Wiener Hafen machen das Hafen Open Air zu einem Festival für die ganze Familie.

“Heraus aus dem Proberaum, hinauf auf die Bühne“

So lautet das Motto des Festivals seit seinen Anfängen im Jahr 2006. Einige Wiener Bands beschlossen damals, dass das Gelände am Hafen nicht nur Platz für Proberäume bot, sondern auch ein idealer Ort für ein Open-Air-Konzert wäre. Diese Konzerte entwickelten sich dann in den letzten Jahren zu einem landesweit bekannten Festival, das nur noch vom Donauinselfest übertroffen werden kann.

Das Festival wird am Freitag von der Heavy Rock Band Vibratör eröffnet. Mit Jesus Overdrive und BREWTALITY geht es rockig weiter. Wer auf härtere Musik steht, wird sich im Anschluss über Black Cage, Alkbottle und die No Bros freuen.

Der Samstag beginnt weniger laut und stellt Newcomer aus den Genres Reggae, Ska, Rock und Pop vor. Den Anfang machen Ass vierz’g gefolgt vom Karma Klub, TRANCITIV und der Band Cornerstone, die ihre Musik selbst als „unhip“ und „uncool“ bezeichnen.

Den Abend läuten die Weanviertler ein, die Dialektmusik mit Reggae, Rock und Jazz mischen. Danach gibt es die Wiener Pop-Band Stadtlicht zu hören, die von der Singer-/Songwriterin Mel Verez abgelöst wird. Abgeschlossen wird der zweite Festivaltag mit Musik von Wir 4 und der Kultband Opus aus Graz.

Für das richtige Maß an Emotion sorgen die Newcomer Liebich aus Wien am Sonntag. Ab 13 Uhr warten englischsprachige Pop-Songs auf die Besucher des Hafen Open Airs. Weiter geht es mit HOG MEETS FROG, Herta 11 und Focuside, die sich getreu dem Motto „That’s Rock“ präsentieren werden. Einen Sprach- und Genremix liefern dann Waves on Fire, die um 18 Uhr von der Mary Broadcast Band abgelöst werden.

Bevor Niddl die Bühne rocken werden, gibt die Indie-Pop-Band Kommando Elefant ihr Bestes zu hören. Den Abend beenden die bekannten Lichtwärts Austropop sowie Legende Johnny Logan.

Bei so vielen Bands, kann man schnell den Überblick verlieren. Deswegen gibt’s das Programm hier noch einmal zusammengefasst:

Timetable

Das Programm des Hafen Open Airs im Überblick © Hafen Open Air

Das große Sommerfest findet am Hafen in Wien statt. Die genaue Adresse lautet Alberner Hafen, 1110 Wien. Zwar sind einige Parkplätze vorhanden, dennoch ist es ratsam, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Ein Shuttlebus ab U3 Simmering (Simmeringer-Platz) wird eingerichtet und fährt alle 20 bis 30 Minuten. Ein Tagesticket für den Shuttleservice kostet drei Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.