Nächste Woche geht das Rise Up Festival in seine zweite Runde und kann diesmal nicht nur mit heimischen, sondern auch internationalen Schmankerln punkten.

Mehr als 300 Anhänger der Metal-Szene pilgerten im vergangenen Juni zur Premieren-Ausgabe des Rise Up Festivals, das nur eine Woche nach dem Nova Rock im steirischen Judenburg über die Bühne ging. Die Resonanz fiel offenbar so positiv aus, dass sich der 20-jährige Veranstalter Alexander Bischof zu einer weiteren Ausgabe entschloss – diesmal allerdings zu einem anderen Termin. So findet das Rise Up Festival nur neun Monate nach der Premierenausgabe erneut statt, diesmal am Samstag, 04. März 2017.

Ein internationales Line Up

Waren im letzten Jahr mit We Butter The Bread With Butter nur eine einzige nicht aus Österreich stammende Band zu sehen, wird bei der 2017er-Ausgabe eine ausgewogene Mischung aus heimischem und internationalem Bands geboten. Deathcore-Fans dürfen sich auf einen Auftritt der Genre-Vorreiter Chelsea Grin freuen, während Betraying The Marytyrs mit einem erfolgreichen Mix aus allem, was der Metal-Bereich hergibt, aufgeigen werden. Auch zwei australische Bands sind auf dem Line Up zu finden; so legen Make Them Suffer und Void Of Vision, die sich derzeit mit Betraying The Martyrs auf Tour befinden, einen Zwischenstopp am Rise Up Festival ein.

Auch das Aufgebot an heimischen Bands kann sich wieder sehen lassen. Zu sehen sind diesmal die Steirer Vinegar Hill, die im letzten Monat beim spanischen Label Art Gates Records unterzeichnet haben und derzeit dabei sind, ihr drittes Album zu vertonen. Auch Leons Massacre verstehen es, ihre Zuschauer zu begeistern und werden ebenso für einen sehenswerten Auftritt sorgen wie die Kärnter Pain Is, die ihr bereits jetzt vollgepacktes Konzertjahr am Rise Up Festival einläuten werden. Die Post Hardcore-Formation Dreaded Downfall, die heuer 10-jähriges Bestehen feiert, und das aus Oberösterreich stammende Thrash Metal-Quartett Uzziel, die am Rise Up Festival ihr erstes Konzert in 2017 spielen, runden das Programm ab.

Rise Up – Hardfacts

Wann?
Samstag, 04. März 2017
Beginn: 15:00 Uhr

Wo?
Veranstaltungszentrum
Kaserngasse 18-20
8750 Judenburg

Wie viel?
VVK 29 € / AK 35 €

Tickets können versandkostenfrei auf der Homepage, bei öticket sowie direkt bei den Bands erworben werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.