Alles neu in Wiesen. Das für viele begeisterte Festivalgänger bevorzugte Konzertveranstaltungsgelände Österreichs im burgenländischen Wiesen wurde ordentlich umgekrempelt.

Das Festivalgelände feiert heuer sein 40-jähriges Jubiläum und glänzt dabei im neuen, jungen Gewand. Zurückzuführen ist dies auf den neuen Veranstaltungspartner Arcadia Live. Dieses Jahr bringt das deutsch-österreichische Joint Venture zum ersten Mal Bands auf die grüne Wiese Wiesens. So kann heuer in der burgenländischen Gemeinde nicht nur die Suche nach saftigen Erdbeeren angegangen werden, sondern auch Musik aus den unterschiedlichsten Spaten gehört werden. Während dabei beim „Nu Forms“-Festival auf elektronische Klänge gesetzt wird und beim „One Drop“-Festival auf Reggae, besticht die neue Veranstaltung „Out Of The Woods“ mit feinsten Indie-Rock-Klängen. Das „Out Of The Woods“ soll zugleich Österreichs erstes Boutique Festival werden. Wem das noch kein Begriff ist, ein Boutique Festival strebt an, eine sehr spezielle Erfahrung bieten zu wollen. Es soll deswegen intimer und kleiner sein, zugleich aber ein qualitativ hochwertiges Line-Up stellen. Das Ziel ist es also, ein einnehmendes Erlebnis zu bieten, abseits von Menschenmassen und überfülltem Konzertplan. Klingt doch eigentlich gut, oder?

Ein aufregendes Line-Up im idyllischen Umfeld erwartet euch also vom 15.-16. Juli. Und dass die Konzertagentur Arcadia Live weiß, wie man Festivals veranstaltet, hat sie auch heuer wieder beim Nuke Festival in Graz bewiesen.

Starker Österreichanteil

Blickt man auf die Bandkonstellation des „Out Of The Woods“-Festivals, weckt das die Vorfreude auf zwei Tage mit langem Erinnerungswert für Indie- und Alternative-Fans. Nicht umsonst steht das Festival unter dem Motto „Out Of The Woods Into Your Mind“. Es wartet nicht nur die erste Riege österreichischer Rockbands, mit Gitarren bewaffnet, sondern auch internationale Acts, die mit ihren Indie-Perlen die letzten Jahre die Alternative-Charts bestimmten und Gruppen, die sich schicken, die Stars von morgen zu sein.

An österreichischer Rockmusik werden so unter anderem die Steaming Satellites aus Salzburg aufgewartet, die sich bereits seit zehn Jahren mit ihrem aufregenden Stil-Mix aus Rock, Soul und Funk in der Indie-Szene etabliert haben. Ebenso aus Salzburg stammen die Purple Souls, denen erst vor kurzem das Kunststück gelang, mit ihrem gitarrenlastigen Pop für AC/DC zu eröffnen. Eine weitere bekannte Band in österreichischen Indie-Kreisen wird mit The Beth Edges ins Rennen geschickt, die jeder treue Fernsehkonsument spätestens seit der A1-Werbung kennt. Dreckiger wird es mit The Crispies. Die jungen Wiener drängen mit ihrem räudigen Rock’n’Roll und Grunge-Image gerade auf den Durchbruch. Düsterere Klänge bringen hingegen Mynth. Das Zwillingsduo schaffte es mit seinem Electronic-Fusion-Pop heuer schon in die eine oder andere musikalische Schlagzeile.

Doch das war noch lange nicht alles. Mit AnnenMayKantereit steht auch eine Band der Stunde ganz oben auf dem Plan, ebenso wie die geistig nicht fernen Von Wegen Lisbeth. Besuch aus der Hamburger Schule gibt es auch: die deutsche Indie-Rock-Größe Tocotronic beehrt das beschauliche Wiesen. Noch internationaler wird es mit den Nordiren Two Door Cinema Club und ihrem Indie-Pop mit Elektro-Einflüssen und der Elektroband Crystal Castles. Die hibelligen Engländer Maximo Park um den charismatischen Frontmann Paul Smith geben sich ebenso die Ehre wie die englische Blues-Rock-Band The Strypes und die schwedische Fraktion um Johnossi und Friska Viljor.

Es erwartet euch also ein hochkarätiges Line-Up, bei grandiosem Ambiente. Das sollte sich kein Indie-Rock-Fan entgehen lassen!

Time Table

Freitag Main Stage
14:00-14:30 Purple Souls
15:00-15:40 The Beth Edges
16:10-16:50 Nothing But Thieves
17:20-18:10 Ry X
18:40-19:30 Boy
20:00-21:00 Maximo Park
21:30-22:30 Tocotronic
23:30-00:30 Two Door Cinema Club

Freitag Second Stage
17:00-17:30 Mynth
18:00-18:30 Postaal
19:00-19:30 Oscar
20:00-20:30 Cigarettes After Sex
21:00-21:45 Fickle Friends
22:15-23:15 Friska Viljor

Samstag Main Stage
14:00-14:30 Me And My Drummer
15:00-15:40 Blossoms
16:10-16:50 Aurora
17:20-18:10 James Hersey
18:40-19:30 Steaming Satellites
20:00-21:00 Band of Skulls
21:30-22:30 AnnenMayKantereit
23:30-00:10 Crystal Castles

Samstag Second Stage
17:00-17:30 The Crispies
18:00-18:30 Von Wegen Lisbeth
19:00-19:45 Eagulls
20:00-20:30 Little May
21:00-21:45 Johnossi
22:15-23:15 The Strypes

Hard Facts

Wann?
Vom 15. bis 16. Juli

Wo?
Festivalgelände, Schöllingstraße 10, 7203 Wiesen

Wie viel?
Festivalpass: EUR 119,00
VIP-Festivalpass: EUR 209,00

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.