Ende März findet im Saalfeldener Kunsthaus Nexus das Early Spring Singer/Songwriter-Festival statt. Es lockt seine Gäste unter anderem mit Onk Lou und Marcel Brell.

(c) Kunsthaus Nexus

Auch wenn es dieser Tage noch bitterkalt ist und der Schnee den Blick auf die Wiesen verwehrt, ist der Frühlingsbeginn absehbar. Mit etwas Glück wird der Schnee bis Ende des Monats der Frühlingssonne weichen. Dann ist es auch Zeit, das Kunsthaus Nexus in Saalfelden aufzusuchen. Dort findet am 23. und 24. März 2018 das Early Spring Singer/Songwriter-Festival statt. An den beiden Tagen spielen jeweils vier Acts, die im weiteren Sinne dem titelgebenden Genre entsprechen. Dabei steht eine moderne Version des Singer/Songwriter-Begriffs im Vordergrund. Einflüsse aus Folk und Blues werden im Programm gleichermaßen zu finden sein wie Punk, Rock und Pop.

Early Spring Singer/Songwriter-Festival – Tag 1

Am Freitag, den 23. März, läutet die Würzburgerin Lilly Among Clouds, bürgerlich Lilly Brüchner, ab 19 Uhr das Wochenende und das Festival ein. Sie überzeugt mit einer kraftvollen Stimme, die an Amy McDonald erinnert, und einfühlsamen Melodien, die sie als moderne Popsongs gestaltet, gerne aber auch in akustischer Version darbietet.

Punk is not Dead, sondern nur älter geworden, heißt es bei Schreng Schreng & La La. Das Duo aus Deutschland zeigt sich inspiriert von Bob Dylan, den Ramones und Iron Maiden. Irgendwie hört man das bei ihren Songs mit deutschen Texten auch raus – schräg bis eingängig. Derzeit sind Schreng Schreng & La La auf Esel & Anwalt-Tour.

Bei Lina Maly geht es bergauf. Die 21 Jahre junge Hamburgerin hat mit ihrer sensiblen Stimme und ihren süßlichen Songs den Zeitgeist der deutschen Mainstream-Popmusik getroffen. Bereits jetzt hat es die Sängerin zu einem Plattendeal mit Warner Music gebracht, ihr hochwertig produzierten Musikvideos werden auf YouTube hunderttausendfach geklickt.

Beschlossen wird der erste Tag des Singer/Songwriter-Festivals von Onk Lou & The Better Life Inc. Der bärtige Sänger und Gitarrist aus Österreich, der seinen musikalischen Weg als Straßenmusiker in den Städten Europas begann, veröffentlichte im Vorjahr sein Debütalbum „Bogus“. Mit seinen Singles „In the Morning“, „Drumstick Move“ und „1000 Voices“ landete er große Erfolge in den Charts und Radios. Onk Lou ist 2018 für den Amadeus Austrian Music Awards in der Kategorie „Alternative“ nominiert. Mit seiner Liveband The Better Life Inc. entfaltet er auf der Bühne eine ungeahnte Energie.
In einem Interview mit PARADOX/music-news.at sprach er über sein Album und die Menschen hinter dem Musiker.

Early Spring Singer/Songwriter-Festival – Tag 2

Der zweite Tag des Festivals, Samstag, der 24. März, startet ebenfalls um 19 Uhr. Den Opener gibt Máni Orasson. Der 19-jährige Isländer zeigt sich beeinflusst von Rock- und Folkgrößen wie Bob Dylan, Bruce Springsteen, Neil Young und den Beatles. Man sollte sich jedoch nicht täuschen lassen: Orasson spielt ein zeitgemäßes Produkt aus den einzelnen Komponenten seiner Einflüsse, die sich am besten dem Indie Folk Rock zuordnen lässt, und reiht sich in eine Reihe hochbegabter isländischer Songwriter ein. Seine Stimme ist das Tüpfelchen auf dem i.

Die Hamburger Künstlerin Lùisa klingt rau und einfühlsam zugleich. In ihren Songs kann man sich nie ganz sicher sein, woran man ist. In einem Moment holt die junge Singer/Songwriterin ihre Hörer ganz nah an sich heran, um sie anschließend wieder von sich zu stoßen. Dabei klingt Lùisa modern und retro zugleich, während sie einen Spagat zwischen Folk und Pop spannt.

Die Folk-Pop Singer/Songwriterin Ailbhe Reddy mag derzeit noch ein geheimtipp sein, doch es würde nicht verwundern, wenn die Irin schon bald einen kommerziellen Durchbruch erlebt. Ihre Songs sind eingängig und massentauglich, und dennoch hebt sie Reddy vom Mainstream-Nebel ab. Ihre Stimme berührt und unterhält, ihre Melodie gehen ohne Umschweife ins Ohr. In ihren Texten erzählt sie von der Liebe und dem Scheitern.

Den Abschluss des Early Spring Singer/Songwriter Festivals 2018 macht der Wortkünstler Marcel Brell. Der Deutsche ist ein Geschichtenerzähler, der seine Texte in Liedform transportiert. So reduziert seine Melodien sind, so sehr kann man sich in seiner Stimme verlieren. Es kommt nicht von irgendwoher, dass Brell 2015 den Jay-Fred Preis gewann, die wichtigste Deutsche Auszeichnung für Textdichter. Vor ihm gewannen bereits Musiker wie Die Fantastischen Vier, Clueso und Rio Reiser diesen prestigeträchtigen Preis.

Early Spring Singer/Songwriter-Festival – Tickets

Das Festival findet im Kulturhaus Nexus in Saalfelden statt und beginnt an beiden Tagen um 19 Uhr, Einlass ist jeweils ab 18:30.
Tickets gibt es sowohl für das komplette Festival ab 49 Euro im Vorverkauf bzw. um 58 Euro an der Abendkassa, als auch für die einzelnen Tage ab 29 Euro im Vorverkauf bzw. 35 Euro an der Abendkassa.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.