Ein Festival ausschließlich mit heimischen Acts und Pop mit Qualitätsansprüchen, das geht? Das Popfest beweist es heuer zum siebenten Mal.

Das Popfest will anders sein. Anders, das heißt in diesem Fall kein kommerzielles Festival zu sein, ästhetischen Eigensinn an den Tag zu legen und das bei freiem Eintritt. „Pop“ meint hier nicht „populär“, sondern eben „potenziell populär“. So sind viele der Bands am Popfest, das heuer vom 28. bis zum 31. Juli stattfindet, den Besuchern des selben noch kein Begriff. Doch auch bekannte Acts, wie etwa die White Miles oder Dawa sind im Line-Up zu finden.

Während des Popfests lädt die Wirtschaftsagentur Wien und mica – music in Kooperation mit dem Popfest zu den Popfest Sessions. Diese finden am Samstag, dem 30. Juli und am Sonntag, dem 31. Juli am Karlsplatz statt. Neben einer Schallplattenbörse, einer Ehrenrunde zum 30 Jahre-Jubiläum von Rock me Amadeus und Live-Konzerten wie etwa von Like Elephants, findet man an diesem Wochenende auf dem Karlsplatz Podiums-Diskussion rund ums Thema Pop.

Die Bühnen des Popfestes sind auch heuer wieder verstreut im vierten Bezirk und über dem Karlsplatz. Insgesamt sind es dieses Jahr acht an der Zahl. Auf der Seebühne neben der Karlskirche werden elf große Konzerte präsentiert, unter anderem von Robb, Leyya und Ogris Debris. Der Red Bull Brandwagen begeistert die Besucher des Popfests mit kleineren Auftritten. Im brut geben Live-Acts ihr bestes, mit dabei sind zum Beispiel die FM4 Amadeus Award Gewinner Schmieds Puls.
Seinen dröhnenden Abschluss feiert das Popfest heuer wieder in der barocken Karlskriche mit Johann Sebastian Bass Chamber Orchestras als letzten Akt.

Organisiert wird das Popfest durch den Verein zur Förderung und Verbreitung von innovativer, zeitgenössischer Popmusik.

Was, Wo & Wann?

Donnerstag, 28. Juli:
Seebühne
18.30 – VOODOO JÜRGENS
20.00 – MUSIKARBEITERiNNENKAPELLE & very special guests
21.30 – WHITE MILES

Wien Museum
21.00 – MUSSER & SCHWAMBERGER
22.00 – GRANT
23.00 – RAPHAEL SAS & BAND

TU Prechtlsaal hosted by Wiener Städtische
23.00 – SAD FRANCISCO
00.00 – KRISTY AND THE KRAKS
01.00 – WESTBLOCK

Red Bull Brandwagen
19.30 – MAVI PHOENIX
21.00 – CRYSTAL SODA CREAM

Heuer
22.00 – DJS ELECTRIC INDIGO & TRISHES
00.00 – RUNNING FETUS

Roxy
23.00 – K BLVCK CLAN

brut Bar
23.00 – AL BIRD SPUTNIK & RAINER KLANG

Freitag, 29. Juli
Seebühne
17.00 – CHILI AND THE WHALEKILLERS
18.30 – SEX JAMS
20.00 – DAWA
21.30 – LEYYA

brut
23.00 – RAMBO RAMBO RAMBO
00.00 – SPECHTL,ERRADI & IMLER
01.00 – ANT ANTIC
02.00 – DAS TROJANISCHE PFERD

TU Prechtlsaal hosted by Wiener Städtische
23.00 – ASH MY LOVE
00.00 – THIRSTY EYES
01.00 – WILD EVEL & THE TRASHBONES

Red Bull Brandwagen
19.30 – LITTLE BIG SEA
21.00 – THE CRISPIES

Heuer
22.00 – DJS VIOLETTA PARISINI & WOLFGANG SCHLÖGL
00.00 – THE UNUSED WORD

Roxy
23.00 – KREIML & SAMURAI

Samstag, 30. Juli
Seebühne
17.00 – AVEC
18.30 – FUZZMAN FEAT. THE SINGIN’REBELS
20.00 – ROBB
21.30 – OGRIS DEBRIS

brut
21.00 – FILM: UND ES FÄNGT VON NEUEM AN
22.00 – TOTGEGLAUBT
23.00 – LIME CRUSH
00.00 – SCHMIEDS PULS
01.00 – MYNTH
02.00 – KOENIG

TU Prechtlsaal hosted by Wiener Städtische
23.00 – HEARTS HEARTS
00.00 – CHICK QUEST
01.00 – VAGUE
02.00 – POWERNERD

Red Bull Brandwagen
19.30 – LISTEN TO LEENA
21.00 – AUSTRIAN APPAREL

Wien Museum
14.00 – FS:EINS
16.00 – LIKE ELEPHANTS

Heuer
22.00 – DJS ROBERT ROTIFER & PATRICK PULSINGER

Roxy
23.00 – PEZO FOX, RAWCAT, M!X

Sonntag, 31. Juli
Wien Museum
15.00 – INFINITE PAL
17.00 – LULU SCHMIDT
18.00 – ELSA TOOTSIE AND THE MINI BAND

Karlskirche
20.00 – BLACK PALMS ORCHESTRA
21.00 – DEMI BROXA
22.00 – JOHANN SEBASTIAN BASS CHAMBER ORCHESTRA

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.