Das etwas andere Winteropening im Herzen von Wien.

Am 21. und 22. November findet das diesjährige Fridge-Festival auf der Donauinsel in Wien statt. Dass die Kombination von Sport und Musik eine für viele Menschen sehr anziehende Mischung ist, haben schon einige Festivals bewiesen, so unter anderem das Snowbombing in Mayrhofen/Austria, etliche Veranstaltungen von und mit Red Bull, etc. Ziel des Fridge-Festivals ist es, die Kombination von Extremsport und Musik unter dem Mantel des Winteropenings in die Stadt zu bringen.

Passiv mitfiebern, aktiv abshaken


Sollte das Wetter dem Fridge-Festival gnädig sein und bis dahin noch ein paar Schneeflocken und niedrigere Temperaturen produzieren, ist die Planung des Timetables gar nicht so abwegig, wie sie auf den ersten Blick erscheint. DJs und Contests wechseln sich nämlich ab dem frühen Nachmittag ca. halbstündlich ab. Man wird also unwahrscheinlich die Zeit haben, sich den A***** abzufrieren. Der sportliche Teil wird von den Masters of Dirt bzw. vom Snowmobile-Contest uvm. übernommen, der musikalische von Größen wie Knife Party, Martin Garrix, Nero und Fedde Le Grande. Für ein komplettes Line-Up inkl. Timetable empfehle ich, diesem Link zu folgen.

Insgesamt werden 3 Areas zur Unterhaltung der beiden Abende beitragen: Die Mainstage (EDM & Contests), der Red Bull Festival Container mit zahlreichen weiteren DJs und die Masters of Dirt Heat Area. Daneben soll es auch die Möglichkeit geben, sich live tätowieren zu lassen und weitere Specials zu genießen. Wie das Spektakel im vergangenen Jahr ausgesehen hat, könnt ihr hier sehen:

Tickets gibts hier: oeticket.com

Ein persönlicher Tipp von mir:

Knife Party releasen am 24. November nun endgültig ihr Album „Abandon Ship“, vielleicht habt ihr schon am 22.11. die Möglichkeit, einen Großteil der neuen Songs zu hören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.